Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Mein Lebenswerk ist zerstört“: Feuer in Grimmaer Autohaus wurde absichtlich gelegt

„Mein Lebenswerk ist zerstört“: Feuer in Grimmaer Autohaus wurde absichtlich gelegt

Meterhoch loderten die Flammen am Nachthimmel von Grimma: Ein Feuer in einem Autohaus richtete am Samstagmorgen Schäden in Millionenhöhe an. Die Ermittler der Polizei sind sich inzwischen sicher: Es war Brandstiftung.

Voriger Artikel
52-Jähriger bedroht Polizisten mit Pistole – Großeinsatz auf Klinikgelände in Zschadraß
Nächster Artikel
Nagelfallen gegen Autos: Sächsische Polizei erhält flächendeckend tragbare Reifentöter

Das Feuer im Grimmaer Autohaus Kretschmer wurde offenbar von Brandstiftern gelegt. Es entstand ein Millionenschaden.

Quelle: Frank Schmidt

Grimma/Leipzig. Inhaber Hans-Joachim Kretschmer steht vor der Ruine seines Familienbetriebs.

„Für mich ist das eine persönliche Katastrophe. Mein Lebenswerk wurde zerstört“, sagte Kretschmer, der das Autohaus seit mehr als 20 Jahren führt, am Sonntag gegenüber LVZ-Online. 1989 gründete er eine Kfz-Werkstatt in Wurzen, die später zum Nissan-Autohaus umgebaut wurde. Die Filiale in Grimma eröffnete 1994 – seit Samstagmorgen liegt sie zu einem Großteil in Trümmern.

php367a3bf4ad201312281344.jpg

Grimma/Leipzig. Meterhoch loderten die Flammen am Nachthimmel von Grimma: Ein Feuer in einem Autohaus richtete am Samstagmorgen Schäden in Millionenhöhe an. Die Ermittler der Polizei sind sich inzwischen sicher: Es war Brandstiftung. Inhaber Hans-Joachim Kretschmer steht vor der Ruine seines Familienbetriebs.

Zur Bildergalerie

Polizei will Überwachungsvideos auswerten

Unbekannte hatten gegen 5.45 Uhr mehrere Reifen an der Rückseite des Gebäudes im Gewerbegebiet Gerichtswiesen angezündet. Das Feuer griff auf das Dach des Autohauses über, verwüstete die Werkstatt, das Lager und Büroräume. Mehrere Stunden lang kämpften die Feuerwehrleute gegen die Flammen. Durch den Brand entstand laut Polizei ein Schaden von mehr als einer Million Euro. Das Autohaus muss bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Die Brandursachenermittler schlossen am Sonntag ihre Untersuchungen vor Ort ab. „Wir gehen von Brandstiftung aus“, bestätigte Steffen Seidel vom Führungs- und Lagezentrum der Polizei die erste Vermutung gegenüber LVZ-Online. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Ermittler erhoffen sich jedoch Hinweise durch Videos von Überwachungskameras aus dem Umfeld des Autohauses, die nun ausgewertet werden.

Robert Nößler / Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr