Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Mord in der Mulde? Leichenfund bei Eilenburg gibt Ermittlern weiter Rätsel auf
Region Polizeiticker Mord in der Mulde? Leichenfund bei Eilenburg gibt Ermittlern weiter Rätsel auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 27.10.2014
Aus der Mulde bei Laußig wurde am Freitag eine Leiche geborgen. Die Identität des Mannes ist nach wie vor unklar. Quelle: Steffen Brost
Anzeige

„Es gibt noch keine konkreten Hinweise“, sagte Ralf-Uwe Korth, Sprecher der Leipziger Staatsanwaltschaft, am Montag gegenüber LVZ-Online. Auch eine Prüfung von Vermisstenfällen habe bislang keinen Treffer ergeben.

Die rechtsmedizinische Untersuchung der Wasserleiche werde erst am Dienstag oder Mittwoch erfolgen, so Korth. Dabei erhoffen sich die Ermittler auch Erkenntnisse über die Todesumstände. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte der Oberstaatsanwalt. Ein Verbrechen könne bislang ebenso wenig ausgeschlossen werden wie ein Suizid.

Der unbekannte Tote war am Freitagmorgen in der Mulde nördlich von Eilenburg gefunden worden. Einsatzkräfte entdeckten die unbekleidete Leiche bei Gruna, nachdem sie am Tag zuvor von einer Zeugin in der Mulde treibend in Eilenburg gesehen worden war. Der Tote hatte nach Polizeiangaben bereits tagelang im Wasser gelegen. Der Mann soll stark tätowiert und dem Vernehmen nach asiatisch gewirkt haben.

Dass es sich bei dem Toten um einen 38-jährigen Vermissten aus Leipzig-Holzhausen handelt, sei eher unwahrscheinlich, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Dafür gebe es bislang keine Anhaltspunkte. Nach Angaben der Polizei wird der 38-jährige Heiko Krasemann weiter vermisst. Er war am 17. Oktober verschwunden und gilt als suizidgefährdet.    

Hinweise zur Klärung der Identität des Toten nimmt die Polizeidirektion Leipzig unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige