Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mutmaßlicher Doppelmörder von Quedlinburg schweigt - Todesumstände untersucht

Mutmaßlicher Doppelmörder von Quedlinburg schweigt - Todesumstände untersucht

Nach dem tödlichen Familiendrama von Quedlinburg suchen die Ermittler weiterhin nach dem Motiv. Der am Samstagabend in Bielefeld gefasste 25-jährige Sohn schweige zu den Vorwürfen, teilte die Polizei am Montag mit.

Voriger Artikel
18-Jährige in Magdeburg vergewaltigt und ermordet - Angeklagter schweigt
Nächster Artikel
Versuchter Banküberfall in Dresden – Räuber lässt eigenen 100-Euro-Schein zurück

Der mutmaßliche Doppelmörder von Quedlinburg (M) wird von Beamten des LKA ins Amtsgericht Halberstadt geführt.

Quelle: dpa

Quedlinburg/Magdeburg. Er soll seinen 72 Jahre alten Vater und dessen 60 Jahre alte Ehefrau erschossen sowie einen 40-jährigen Halbbruder schwer verletzt haben.

Am Montag wurde die Leiche des 72-Jährigen obduziert. Nach den Ergebnissen wurde der Mann durch mehrere Schüsse getötet. Die Leiche der Ehefrau, die Stiefmutter des Beschuldigten, sollte am Dienstag untersucht werden. Der Halbbruder war durch mehrere Operationen gerettet worden und konnte zunächst nicht vernommen werden. Er schwebte aber nicht mehr in Lebensgefahr. Gegen den Beschuldigten wurde Haftbefehl wegen Mordes in zwei Fällen und versuchten Mordes erlassen.

phpacfb7b6e77201212152027.jpg

Quedlinburg. Nach dem Familiendrama in Quedlinburg (Harz) soll der mutmaßliche Mörder am Sonntag vernommen und dem Haftrichter vorgeführt werden. Dabei geht es hauptsächlich um das Motiv für die Bluttat am Freitagabend, wie die Polizei mitteilte. Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, seinen 72 Jahre alten Vater und dessen 60 Jahre alte Ehefrau erschossen zu haben.

Zur Bildergalerie

Noch keine heiße Spur hat die Polizei zur Tatwaffe. Der 25-Jährige war nach der Tat am Freitag zunächst geflüchtet, wurde dann aber in Bielefeld gefasst. Dort hatte er zuletzt gewohnt. Zu den Vorstrafen des Mannes wollte die Polizei keine Angaben mehr machen. Die Staatsanwaltschaft hatte am Wochenende erklärt, er sei in Sachsen-Anhalt als sehr gewalttätig bekannt gewesen.

Den Angaben zufolge wohnte die Familie allein in dem Mehrfamilienhaus in dem gut 28.000 Einwohner zählenden Quedlinburg im Harz. Der schwer verletzte 40-Jährige hatte die Polizei am Freitagabend dorthin gerufen. Als die Beamten eintrafen, fanden sie die Leiche der Frau und den schwer verletzten Vater. Der 72-Jährige starb auf dem Weg ins Krankenhaus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr