Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Mutprobe löst Polizeieinsatz aus: Jugendliche bewerfen Streifenwagen mit Steinen
Region Polizeiticker Mutprobe löst Polizeieinsatz aus: Jugendliche bewerfen Streifenwagen mit Steinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 02.02.2015
Zwei Jugendliche haben ein Polizeiauto mit Steinen beworfen. Foto: Roland Weihrauch (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige

Sie hielten an und prüften den Schaden am Auto: Auf der Beifahrerseite gab es im Bereich der Frontscheibe zwei Einschläge.

Die Polizisten informierten das Revier. Dieses schickte weitere Streifenwagen. Nahende Beamte sahen in etwa 200 Metern Entfernung zwei Fahrradfahrer ohne Licht. Als diese das Polizeiauto sahen, flüchteten sie in einen angrenzenden Wohnkomplex. Einer von ihnen konnte sofort gefasst werden, der andere rannte über ein Feld davon und lief dort weiteren Polizisten in die Arme.

Es handelte sich um zwei 13- und 14-jährige Jungen aus Naunhof. Der 13-Jährige sagte der Polizei, er habe vor seinem Freund nicht als Feigling dastehen wollen und deshalb ohne zu überlegen die Steine geworfen. Beide Jungen wurden nach Hause gebracht und ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige