Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Familienstreit: Polizei birgt Leichnam aus der Elbe bei Strehla - Brüder attackieren Helfer

Nach Familienstreit: Polizei birgt Leichnam aus der Elbe bei Strehla - Brüder attackieren Helfer

Der Leichnam eines 21-Jährigen ist am Freitagnachmittag aus einem Kleinwagen in der Elbe nahe Riesa geborgen worden. Wie die Polizei am Freitagabend mitteilte, hatten Polizeitaucher, Technisches Hilfswerk und Feuerwehr seit der Donnerstagnacht versucht, das Auto aus dem Wasser zu ziehen.

Voriger Artikel
Nach Feuer in Torgauer Hanf-Plantage: Polizei nimmt Verdächtigen fest
Nächster Artikel
Leipzigerin läuft angetrunken in die Ostsee und muss gerettet werden

Polizeitaucher bei der Arbeit (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden/Strehla. Bedingt durch die starke Strömung dauerten die Arbeiten in Strehla bis zum Nachmittag an.

Der Fahrt in die Elbe ging offenbar ein familiärer Streit voraus: Der 21-Jährige soll im angetrunkenen Zustand einer 55-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen und sie mit den Füßen getreten haben. Auch eine 17-Jährige wurde dabei verletzt. Anschließend flüchtete der Mann mit einem Kleinwagen. Auf der Riesaer Straße in Höhe des Elbeparkplatzes sei er nach Polizeiangaben gegen 19.20 Uhr mit hoher Geschwindigkeit in die Elbe gefahren.

Währenddessen begaben sich die Brüder (26 und 27 Jahre alt) des 21-Jährigen entlang der Elbe mit dem Auto auf die Suche nach ihm. Auf dem Rückweg in Richtung Bundesstraße 182 sprang der 26-jährige Beifahrer während der Fahrt aus dem Wagen und blieb verletzt liegen.

Zwei Männer (42, 62) die den Unfall bemerkten, wollten dem 26-Jährigen zur Hilfe kommen. Der 27-jährige Fahrer war mittlerweile aus dem abgestellten Fahrzeug ausgestiegen. Unvermittelt schubste er den 42-Jährigen. Dieser wehrte sich mit einem Schlag. Der am Boden liegende Verletzte trat unterdessen nach dem 62-Jährigen.

Die Kriminalpolizei hat mittlerweile die Ermittlungen aufgenommen. Die genauen Umstände sind bislang noch unklar.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr