Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ohne Bewährung: 31-Jähriger für Armbrustattacken zu Haftstrafe verurteilt

Ohne Bewährung: 31-Jähriger für Armbrustattacken zu Haftstrafe verurteilt

Im Prozess um eine Serie von Armbrustattacken auf Tiere hat das Amtsgericht Jena einen 31-Jährigen zu einem Jahr und zwei Monaten Gefängnis verurteilt. Dass die Strafe am Mittwoch nicht - wie bei diesem Strafmaß üblich - zur Bewährung ausgesetzt wurde, liegt nach Angaben einer Gerichtssprecherin vor allem an der letzten Tat, bei der der Mann den Nachbarshund getötet habe.

Voriger Artikel
Mann stirbt neben Feuerschale und verbrennt - Unbekannter schneidet Fleisch aus Bein
Nächster Artikel
Scharfer Zünder: Fliegerbombe in Dresden gefunden – Uniklinik droht Evakuierung

Das Justizzentrum Jena am Prozesstag.

Quelle: dpa

Jena. Auf das Tier hatte er den Angaben zufolge zuerst mit der Armbrust geschossen und es dann mit einer Machete getötet.

Die Verteidigung hatte auf eine Strafe unter zwei Jahren zur Bewährung plädiert, die Staatsanwaltschaft für zweieinhalb Jahre Haft. Sie hatte dem Mann vorgeworfen, insgesamt ein Pferd, ein Rind und einen Hund getötet und 21 weitere Tiere verletzt zu haben.

Zu Beginn der Verhandlung hatte der Mann über seinen Anwalt sein ursprüngliches Geständnis bei der Polizei erneuert. Es sei ihm um den „Kick“ gegangen, etwas zu tun und dabei nicht erwischt zu werden. Er habe sich seine Ziele wahllos gesucht. Seit dem Sommer 2012 hatte die Serie von Attacken vor allem auf Weidetiere für Besorgnis in den Dörfern bei Jena gesorgt. Tierschützer setzten 10 000 Euro Belohnung aus.

Auf die Spur kam die Polizei dem Mann durch Recherchen zu Waffen- und Munitionskäufen bei zahlreichen Online-Shops. Bei der Festnahme fanden die Ermittler rund 170 Armbrustbolzen und mehrere tausend Geschosse für Luftgewehre.

Mit einem Luftgewehr soll der Mann 2008 eine Katze getötet haben, was sich aber nicht beweisen ließ. Nach Ansicht des Gerichts verschärften sich seine Taten seitdem immer mehr bis zu der brutalen Attacke auf den Hund des Nachbarn. Es gebe keine positive Prognose für den Mann, der als Sozialbetreuer ausgebildet ist und zur Zeit bei einem Sicherheitsunternehmen arbeitet.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Eine Gerichtssprecherin hielt es nicht für unwahrscheinlich, dass der Mann bei diesem Strafmaß Rechtsmittel einlegen werde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr