Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Pferdestall brennt in Mügeln nieder - 20 Pferde werden gerettet
Region Polizeiticker Pferdestall brennt in Mügeln nieder - 20 Pferde werden gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 27.02.2018
Ein Pferdestall im Mügelner Ortsteil Niedergoseln ging am Mittwochabend in Flammen auf. Quelle: Sven Bartsch
Leipzig/Mügeln

Ein Pferdestall im Mügelner Ortsteil Niedergoseln ist am Mittwochabend komplett niedergebrannt. Das Feuer brach gegen 20 Uhr in der Mügelner Straße aus, hieß es am Abend aus der Leitstelle der Feuerwehr in Leipzig. 20 Pferde, die in dem Stall untergebracht waren, konnten unversehrt gerettet werden. Bevor die Brandbekämpfer das Feuer unter Kontrolle bringen konnten, brach das Dach des Gebäudes ein.

Etwa 60 Kameraden der Feuerwehren aus Oschatz, Mügeln, Niedergoseln und Schweta waren vor Ort mit den Löscharbeiten befasst, konnten ein vollständiges Niederbrennen aber nicht mehr verhindern. Die Polizei sperrte aufgrund der Rauchentwicklung am späten Abend die Straße ab. Der Einsatz dauerte bis tief in die Nacht.

In einem Pferdestall in Niedergoseln bei Mügeln ist am Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. Mehrere Feuerwehren kämpften mit einem Großaufgebot gegen die Flammen, das Gebäude wurde jedoch vollständig zerstört.

Wie es zu dem Feuer kam, war am Abend noch unklar.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Ebersbach-Neugersdorf ist es am Mittwochvormittag zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Ein 24-Jähriger hatte im Drogenrausch auf Autos eingeschlagen und mit Schwertern hantiert. Nach Viereinhalb Stunden erfolgte der Zugriff.

24.01.2018

Zwei schwere Verkehrsunfälle an der Anschlussstelle Mutzschen haben am Mittwoch zu Behinderungen auf der Autobahn 14 geführt. Bei der Auffahrt waren zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden verletzt, einer von ihnen sogar schwer. Die Unfallautos waren gerade beräumt, da krachte es auf der S38 erneut.

24.01.2018

Das kleine Mädchen wurde mit gerade einmal drei Monaten ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte diagnostizierten ein Schädelhirntrauma, Einblutungen und eine halbseitige Lähmung. Sie sei ihm vom Wickeltisch gefallen, erklärte der 22-jährige Vater den Ärzten und später auch der Polizei. Diese Aussage passt nicht zu den Verletzungen.

24.01.2018