Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 13-Jähriger stürzt zwölf Meter in die Tiefe – und überlebt
Region Polizeiticker 13-Jähriger stürzt zwölf Meter in die Tiefe – und überlebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 04.11.2018
Der Teenager stürzte aus einem Fenster im Dachgeschoss. Quelle: Foto: Marko Förster
Pirna

Großes Glück hatte ein 13 Jahre alter Junge in Pirna. Der Teenager war in der Nacht zu Sonntag aus dem Dachgeschoss eines Wohnhauses an der Robert-Koch-Straße zwölf Meter in die Tiefe gestürzt. Der Junge hatte laut Polizei auf einem Fensterbrett gesessen und war offensichtlich aus Unachtsamkeit abgestürzt. Der Junge wurde mit schweren Verletzungen in die Dresdner Uniklinik gebracht, schwebt aber nicht in Lebensgefahr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Von sag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstagmorgen haben sich Fans der Fußballvereine Hansa Rostock und BSG Chemie Leipzig am Leipziger Hauptbahnhof geschlagen. Beide Gruppen waren auf der Durchreise zu Auswärtsspielen. Die Bundespolizei leitete großräumige Ermittlungen ein.

03.11.2018

Bei einem Autounfall am Samstagmorgen ist ein Mann gestorben, der auf der Bundesstraße 186 unterwegs war. Er kam in der Nähe von Knautnaundorf von der Straße ab. Die Polizei untersucht, ob gesundheitliche Probleme den Unfall verursacht haben.

03.11.2018

Trauriger Fund im Landkreis Meißen: In Riesa ist die Leiche eines 26-jährigen Mannes entdeckt worden. Die Todesursache gibt den Ermittlern noch Rätsel auf.

03.11.2018