Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Planenschlitzer erbeuten Strumpfhosen im Wert von 17.000 Euro
Region Polizeiticker Planenschlitzer erbeuten Strumpfhosen im Wert von 17.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 12.10.2017
Unbekannte schlitzten an der A 9 die Plane eines litauischen Lastwagens auf und erbeuteten Strumpfhosen im Wert von 17.000 Euro. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Wiedemar

Planenschlitzer haben sich an einem Lastwagen zu schaffen gemacht und Strumpfhosen im Wert von 17.000 Euro erbeutet: Der Fahrer eines litauischen Sattelzuges meldete am Mittwoch, dass Unbekannte von seiner Fracht eine größere Anzahl Kartons gefüllt mit Damen-Feinstrumpfhosen geklaut hätten. Laut Polizei hatten die Täter die Plane des Fahrzeugs auf dem Parkplatz Kapellenberg an der Autobahn 9 in Richtung Berlin aufgeschlitzt und waren so an die Ware gelangt.

Die Ladung war laut Frachtpapieren auf dem Weg von Italien nach Schweden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

vm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Montagabend ist eine 42-jährige Dresdnerin nach einer Auseinandersetzung an der Aral-Tankstelle an der Bergstraße festgenommen worden. Zuvor hatte sie mit dem Zapfschlauch rund 25 Liter Kraftstoff auf das Gelände der Tankstelle gespritzt.

10.10.2017

Weil er keine Lust hatte, sich Facebook-Fotos anzugucken, hätte ein Dresdner Polizist beinahe einen Mann in Meck-Pomm seinen Folterern überlassen. Nun muss er Strafe zahlen.

09.10.2017

Bei ihren Ermittlungen zu Straftätern greifen Kriminalisten immer häufiger auf DNA-Spuren zurück. „Der Arbeitsanfall ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen“, sagte der Chef der DNA-Analytik des Landeskriminalamtes (LKA) Sachsen, Ralf Nixdorf.

07.10.2017
Anzeige