Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Polizei findet halbe Tonne Munition nach Sprengstoffexplosion im Kreis Bautzen
Region Polizeiticker Polizei findet halbe Tonne Munition nach Sprengstoffexplosion im Kreis Bautzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 02.04.2012
Nach einer Granatenexplosion mit einem Schwerverletzten in Großerkmannsdorf (Kreis Bautzen) hat die Polizei eine halbe Tonne Munition in weiteren Orten gefunden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige

In den Wohnungen des Verletzten, seiner Lebensgefährtin und eines Freundes wurden Granaten aus vergangenen Weltkriegen und Epochen sowie Gewehr- und Pistolenmunition sichergestellt, teilte die Polizei in Görlitz am Montag mit.

Der 26-Jährige aus Hermsdorf und ein Freund hatten am Freitag kurz vor Mitternacht Schwarzpulver und Sprengmittel aus Granaten und Munition entfernt, um es in der Feuertonne abzubrennen. Dabei kam es laut Polizei „wegen unsachgemäßen Umgangs“ zur Sprengstoffexplosion.

Der 26-Jährige wurde mit Verbrennungen an Beinen und Oberkörper in eine Dresdner Klinik gebracht. Der Mann ist Polizei und Justiz als Sammler von Militaria - alte Waffen, Uniformen oder Kriegsmunition - bekannt. Ende Dezember 2011 hatten Beamte sein Waffenlager mit drei Tonnen scharfer Kriegsmunition ausgeräumt, die er nach eigenen Angaben bei Touren auf Truppenübungsplätzen zusammengetragen hatte.

Er habe sie gesammelt und gehortet, um sie unter anderem auf Tausch- und Sammlerbörsen mit Gewinn zu verkaufen, so die Polizei. „Damals wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Kriegswaffenkontrollgesetz eingeleitet“, sagte Polizeisprecher Thomas Knaup. Mangels Haftgründen sei er jedoch bis auf weiteres auf freiem Fuß gewesen. Der zwei Jahre jüngere Freund blieb bei der Sprengstoffexplosion unverletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige