Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei nimmt DNA-Proben im Fall Mary-Jane

Polizei nimmt DNA-Proben im Fall Mary-Jane

Eine Woche nach dem gewaltsamen Tod von Mary-Jane will die Polizei dem Täter nun mit DNA-Proben auf die Spur kommen. Alle Frauen und Männer des Wohngebiets „Mehliser Struth", in dem die Siebenjährige vor ihrem gewaltsamen Tod lebte, sollen freiwillig Speichelproben zur Verfügung stellen, wie die Polizei Suhl am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Quad kracht im Altenburger Land bei "Rot" in Rettungswagen - Fahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Polizei jagt ausgebüxte Pferde in Südsachsen

Noch immer sucht die Polizei nach Hinweisen. Nun sollen DNA-Tests Aufschluss geben.

Quelle: dpa

Zella-Mehlis/Suhl. Damit will sie einen Massen-DNA-Test möglichst vermeiden. Zudem begannen am Freitag 20 Polizisten in Zella-Mehlis mit der Befragung aller Bewohner des Wohngebiets.

Mary-Jane war am vergangenen Freitag nicht vom Hort nach Hause zurückkehrt. Wanderer fanden die Leiche der Siebenjährigen am Samstag in einem Bachlauf. Am 7. Juli soll in einer Trauerfeier des ermordeten Kindes gedacht werden, wie ein Beauftragter der Familie sagte.

Die Polizei ging am Freitag einem neuen Hinweis nach, die Spuren-Suche wurde erstmals auf das benachbarte Suhl ausgedehnt. Etwa 70 Beamte der Bereitschaftspolizei durchsuchten nach dem Hinweis auf einen verdächtigen Radfahrer das Waldgebiet „Am Kirchenberg" sowie nochmals den Fundort der Leiche des Mädchens.

Die fast 12 000 Einwohner zählende Stadt steht seit einer Woche unter Schock. „Die Stimmung ist so gedrückt, dass es unheimlich ist - von Betroffenheit bis stiller Wut", sagte Bürgermeister Karl-Uwe Panse (parteilos) der Nachrichtenagentur dpa. Keiner wisse, wie mit so einer Situation umzugehen ist. Schulpsychologen seien weiter im Einsatz und sprächen mit Schülern und Eltern. Polizeikräfte überwachen weiter die Grundschule, in die Mary-Jane in die 1. Klasse ging. Auch in den kommunalen Kindergärten werde sehr sensibel mit dem Problem umgegangen.

Über 1000 Hinweise aus ganz Deutschland sind nach Angaben der Polizei bisher eingegangen. Die Beamten prüfen mehr als 430 konkrete Spuren und Verdachtsmomente, auch in Zusammenarbeit mit anderen Bundesländern. Gesucht wird weiterhin ein Mann, der als „zeitweiliger Begleiter" von Mary-Jane kurz vor ihrem Tod gesehen wurde. Der auffällige rote Schulranzen der Siebenjährigen ist ebenfalls noch nicht aufgetaucht.

Wichtige Informationen erhoffen sich die Beamten nach wie vor von einer Gruppe Wanderer. Diese habe sich am vergangenen Freitag zwischen 19.30 und 20 Uhr in dem Waldgebiet aufgehalten, in dem die Leiche des Mädchens einen Tag später gefunden worden war. Bisher habe sich von der Gruppe aber noch niemand bei der Polizei gemeldet.

Antje Lauschner, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr