Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Polizei nimmt mutmaßliche Drogenhändler in Naumburg fest
Region Polizeiticker Polizei nimmt mutmaßliche Drogenhändler in Naumburg fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 06.10.2016
Die Polizei beschlagnahmte zwei Kilo Crystal. Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd
Anzeige
Naumburg

Rauschgift-Ermittler aus Sachsen-Anhalt und Sachsen haben in Naumburg (Burgenlandkreis) zwei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Seit vier Wochen liefen die Ermittlungen gegen die Männer, wie die Polizei in Halle am Donnerstag mitteilte. Ein 49 Jahre alter Tscheche sei am Mittwoch mit zwei Kilogramm Crystal nach Deutschland eingereist. Bei der Übergabe der Drogen an einen 22-Jährigen in Naumburg erfolgte dann der Zugriff.

Der Straßenverkaufswert der Drogen wird auf 160.000 Euro geschätzt. Die beiden Männer sollten am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Ihnen wird Verdacht des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln und die illegale Einfuhr von Betäubungsmitteln vorgeworfen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fliegerbombe in Dresden-Räcknitz ist entschärft. Kurz vor 23 Uhr gab Sprengmeister Thomas Lange Entwarnung, der 250-Kilo-Sprengsatz ist sicher. Zuvor mussten 2000 Anwohner ihre Wohnungen verlassen. Die Evakuierungsmaßnahmen hatten mehrere Stunden gedauert.

30.09.2016

Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes haben an der Marienbrücke in Dresden eine Sprengsatz-Attrappe gefunden. Ob es bei dem Fund einen Zusammenhang mit den Anschlägen vom Montagabend gibt oder ob es sich um einen Trittbrettfahrer handelt, wird derzeit geprüft.

30.09.2016

Nach den Anschlägen am Montag in Dresden ist die Polizei ab sofort im Einsatzmodus für den Einheitsfeiertag. Wie Polizeichef Kretzschmar mitteilte, werden Objektschutz, Streifen und Kontrollen verstärkt. Zudem gilt ein Kontrollbereich in der Innenstadt.

27.09.2016
Anzeige