Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Polizei stoppt US-Panzer auf der A 4 bei Bautzen
Region Polizeiticker Polizei stoppt US-Panzer auf der A 4 bei Bautzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 10.01.2018
US-Panzer auf der A 4. Quelle: Polizei Sachsen
Anzeige
Bautzen

Die Polizei hat auf der Autobahn 4 bei Bautzen einen Transportkonvoi mit US-Panzern aus Polen gestoppt. Die sechs jeweils knapp 25 Tonnen schweren Haubitzen vom Typ M109 sollten am Dienstag im Auftrag der US-Armee von einer polnischen Spedition nach Deutschland gebracht werden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bei einer Kontrolle auf der Raststätte Oberlausitz-Nord habe eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes eine Vielzahl von Verstößen festgestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Unter anderem hätten Transportdokumente und Ausnahmegenehmigungen gefehlt, ebenso wie die erforderlichen Begleitfahrezuge. Die Ladung sei zu breit und zu schwer gewesen. Teils waren die Tieflader um bis zu 16 Tonnen überladen, wie ein Sprecher sagte. Zudem hätten einige Fahrer schon unerlaubt lange hinterm Steuer gesessen.

Die Panzer standen auch am Mittwochnachmittag noch auf der Raststätte. Wann der Transport fortgesetzt wird, war zunächst nicht absehbar. „Das hängt von der Spedition ab“, sagte der Polizeisprecher. Zunächst müssten alle Auflagen erfüllt, die Dokumente beschafft und die erforderlichen Fahrzeuge bereitgestellt werden. In jedem Fall müssten Transportfirma und Lastwagenfahrer mit Bußgeldern rechnen.
LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund acht Monate nach der Vergewaltigung einer sächsischen Urlauberin auf der Insel Rügen will die Polizei nun mit einem Massengentest dem Täter auf die Spur kommen. Aufgerufen seien etwa 500 Männer zwischen 15 und 35 Jahren, so die Polizei.

10.01.2018

Ein mit einer großen Menge unversteuertem Rauchtabak beladener polnischer Kleintransporter hat Fahnder zu einer illegalen Fabrik im Raum Hoyerswerda geführt. Dort lagerten 120 Tonnen loser Tabak.

10.01.2018

Erst wurde die junge Äthiopierin beschimpft und dann ging ein Hund auf sie los. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben.

11.01.2018
Anzeige