Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizeigewerkschaft stellt „Interaktiven Streifenwagen“ in Dresden vor

Polizeigewerkschaft stellt „Interaktiven Streifenwagen“ in Dresden vor

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat am Montagvormittag in Dresden ihren Vorschlag für einen „Interaktiven Streifenwagen“ vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht um eine Neuauflage von „Knight Rider“, sondern vielmehr um ein Büro auf Rädern.

Voriger Artikel
16-Jähriger schießt in Schmölln mit Luftdruckgewehr auf Jugendliche
Nächster Artikel
Fliegerbombe in Plauen entschärft – Klinik und Wohngebiet evakuiert

So sollen Polizisten künftig im ländlichen Raum unterwegs sein, schlägt die Polizei vor.

Quelle: Nadine Steinmann

Dresden. Die Gewerkschaft präsentierte als Musterfahrzeug einen umgerüsteten VW T5, der nach ihrer Meinung als Einsatzfahrzeug deutlich besser geeignet ist als die aktuell geplanten Dienstwagen vom Typ Golf und Caddy.

php2ce7246edf201404071155.jpg

Dresden. Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat am Montagvormittag in Dresden ihren Vorschlag für einen „Interaktiven Streifenwagen“ vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht um eine Neuauflage von „Knight Rider“, sondern vielmehr um ein Büro auf Rädern. Die Gewerkschaft präsentierte als Musterfahrzeug einen umgerüsteten VW T5.

Zur Bildergalerie

Laut Gewerkschaft seien die Anforderungen an den Dienstwagen gestiegen. Durch die weggefallenen Reviere und Personalkürzungen seien die Beamten inzwischen oft die kompletten acht Dienststunden im Auto unterwegs. Dieses müsse also ein komplettes Büro sein. „Ein Golf als Streifenwagen ist für die Stadt akzeptabel. Auf dem Land ist der T5 zwingend nötig“, hieß es bei der Vorstellung.

Ein normaler Kombi biete längst nicht den nötigen Platz. Allein die Standardausrüstung der Beamten wiege inzwischen rund 120 Kilo. Der Transporter sei in Sachen Fahrleistung, Kosten und Platzangebot deutlich besser. Zudem schone er die Gesundheit der von Rückenschmerzen geplagten Kollegen, die ihre Arbeit unterwegs dann in normaler Sitzposition und an richtigen Tischen erledigen könnten.

Das Fahrzeug soll in den kommenden Wochen in den sächsischen Polizeirevieren vorgestellt werden. Auch auf dem Tag der Sachsen will die Gewerkschaft ihr Auto präsentieren und hofft, auch das Ministerium dafür zu begeistern.

sl / ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr