Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Risse in der Ruine - aber Brandermittler nehmen in der Kirche Tellschütz die Arbeit auf
Region Polizeiticker Risse in der Ruine - aber Brandermittler nehmen in der Kirche Tellschütz die Arbeit auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 12.01.2015
Bei dem Feuer war die Kirche in Tellschütz in der Nacht zum Sonnabend komplett niedergebrannt. Quelle: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig
Anzeige
Zwenkau/Leipzig

Das bestätigte die Polizei auf Anfrage. Am Sonntag gab es Bedenken, dass die Reste des Gebäudes einsturzgefährdet seien. Ob zumindest die Grundmauern stehen bleiben können, dazu gibt es aber noch keine offizielle Aussage.

Was zu dem Brand in der Nacht zum Sonnabend geführt hat, ist bislang unklar. Weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt können bislang von der Polizei ausgeschlossen werden. Es wird davon ausgegangen, dass bei dem Feuer im Ortsteil von Zwenkau ein Millionenschaden entstanden ist. Die Ruine wurde auch nach Abschluss der Löscharbeiten von der Polizei bewacht, um Plünderungen zu verhindern.

Die Kirchgemeinde hat unterdessen ein Spendenkonto zum Wiederaufbau des mehr als 400 Jahre alten Gotteshauses eingerichtet. „Am Turm gibt es deutlich sichtbare Risse“, so ein Polizeisprecher am Sonntag.

Die Lage war am Sonntag schwierig: Zwar konnten die Restlöscharbeiten abgeschlossen werden. Aufgrund des Winds waren aber immer wieder Trümmer von der Ruine herabfallen, hieß es seitens der Polizei.

Spendenkonto: Volksbank Leipzig, IBAN: DE36860956040008462690, Kennwort: „Wiederaufbau der Tellschützer Kirche"

nöß / lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige