Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Schäferhund attackiert Besitzern – Polizei erschießt das Tier
Region Polizeiticker Schäferhund attackiert Besitzern – Polizei erschießt das Tier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 20.05.2018
Ein Schäferhund (Symbolfoto) Quelle: dpa
Krauschwitz

Ein Schäferhund hat in Krauschwitz seine Besitzerin attackiert und schwer verletzt. Beamte erschossen das Tier, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zeugenaussagen zufolge soll der Altdeutsche Schäferhund die 71 Jahre alte Frau am Samstag durch den Garten gezerrt haben.

Laut Polizei ließ das Tier zwar von der Seniorin ab, verhinderte aber, dass Rettungskräfte schnell zur Verletzten auf das Grundstück gelangen konnten. Deshalb habe die Polizei den Hund getötet. Die verletzte Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Waren sächsische Beamte vermummt und in szenetypischer Kleidung im „schwarzen Block“ bei den G20-Randalen in Hamburg eingesetzt? Das berichten mehrere Medien mit Berufung auf Zeugenaussagen aus einem Gerichtsprozess.

19.05.2018

Unbekannte haben in Döbeln (Landkreis Mittelsachsen) einen Fahrkartenautomaten zerstört und mehrere Zehntausend Euro erbeutet.

19.05.2018

In der Nacht zu Donnerstag hat die Polizei Halle in der Saale-Stadt einen betrunkenen Ladendieb erwischt. Der Atemalkoholwert des 42-Jährigen überraschte selbst die erfahrenen Beamten: Über fünf Promille ergab der Test.

18.05.2018