Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Scheunenbrand in Badrina: Experten gehen von Brandstiftung aus
Region Polizeiticker Scheunenbrand in Badrina: Experten gehen von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 15.05.2015
Bei dem Scheuenbrand in Badrina wurde u.a. eine Maschine zerstört. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Badrina

Ähnliche Ereignisse wie dieses hat es in den vergangenen Monaten in Sprotta, Doberschütz, Langenreichenbach, Süptitz und Mockrehna gegeben. „Wir schließen nichts aus. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um Brandstiftung", so der Delitzscher Revierleiter Klaus Kabelitz.

Am Freitag waren die Brandermittler noch vor Ort. Bis zu einem abschließenden Ergebnis werde es dauern, so Kabelitz, wenn es überhaupt noch zu ermitteln sei. Zum Sachschaden konnten gestern noch keine Angaben gemacht werden, betroffen sei neben Material wie dem bereits länger dort eingelagerten Stroh eine Maschine.

Seit der Alarmierung Donnerstagmittag blieben die Feuerwehren der Gemeinde Schönwölkau und umliegender Gemeinden wie Tiefensee, Löbnitz, Delitzsch oder Zschepplin im Einsatz, insgesamt mehr als 24 Stunden. Noch am Nachmittag des Brandtages wurden Kameraden des Technischen Hilfswerkes (THW) aus Eilenburg, Leipzig und Gera alarmiert. „Wir waren mit zeitweise bis zu 13 Leuten vor Ort", so Hans-Jörg Kamprath, Ortsbeauftragter des THW.

Experten des Bergetrupps zogen mit Radladern die Trümmer beseite, damit die Feuerwehr alle Glutnester löschen konnte. In der Nacht waren zudem Spezialisten der Beleuchtungsgruppe vor Ort. Der Einsatz des THW wurde in den gestrigen Mittagsstunden beendet.

cj/ka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige