Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Senioren verunglücken mit 54 Jahre altem Trabant
Region Polizeiticker Senioren verunglücken mit 54 Jahre altem Trabant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 20.05.2018
Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Südeichsfeld

In einem 54 Jahre alten Trabant sind am Samstag zwei Senioren in Südeichsfeld verunglückt. Die 82 Jahre alte Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Auch der 81 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei hatten die beiden an einer Ausfahrt eines Trabant- und IFA-Treffen teilgenommen. In einer Kurve kam der 81-jährige Fahrer von der Straße ab und fuhr mit dem Auto gegen einen Baum. Für den Trabant 600, Baujahr 1964, war das wohl die letzte Fahrt.

Laut Polizei entstand ein Totalschaden an dem Oldtimer.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 29-Jährige und ihr neun Monate altes Kind sind bei einem Unfall auf der A4 bei Ottendorf-Okrilla (Landkreis Bautzen) am Sonntag verletzt worden. Laut Polizei war die Frau mit ihrem Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache von der Autobahn abgekommen.

20.05.2018

Ein Tragischer Unglücksfall hat sich am Samstag im Landkreis Görlitz ereignet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, habe eine Schäferhund in Krauschwitz seine Besitzerin attackiert. Da das Tier den Rettungskräften den Zugang zum Grundstück verweigerte, mussten die Beamten den Hund erschießen.

20.05.2018

Waren sächsische Beamte vermummt und in szenetypischer Kleidung im „schwarzen Block“ bei den G20-Randalen in Hamburg eingesetzt? Das berichten mehrere Medien mit Berufung auf Zeugenaussagen aus einem Gerichtsprozess.

19.05.2018