Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sieben Jahre Haft für tödliche Messerattacke auf Ehefrau

Urteil Sieben Jahre Haft für tödliche Messerattacke auf Ehefrau

Mit mehr als 70 Messerstichen wird eine dreifache Mutter aus Bautzen getötet. Das Gericht verurteilt nun ihren Ehemann. Seit Jahren kämpft der 34-Jährige mit Drogenproblemen.

Symbolbild

Quelle: dpa

Görlitz. Wegen Totschlags an seiner Ehefrau ist ein 34-Jähriger am Mittwoch vom Landgericht Görlitz zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren verurteilt worden. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Mann aus Bautzen die 32-Jährige im Oktober 2015 in der gemeinsamen Wohnung brutal niedergestochen hat - mit mehr als 70 Stichen in Rumpf und Arme. Das Gericht ordnete die Unterbringung im Maßregelvollzug an, weil der Mann als drogenabhängig gilt. Auch in den Tagen vor der Tat soll der 34-Jährige Drogen konsumiert haben.

Mit dem Beschluss blieb die Strafkammer unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die elf Jahre gefordert hatte. Die Verteidigung hatte auf Freispruch und Unterbringung in einer Entziehungsanstalt plädiert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da Revision zugelassen wurde.

Der 34-Jährige, der keinen Beruf hat, schwieg während des Prozesses zu den Vorwürfen. Erst in seinem letzten Wort habe er die Tat gestanden und Reue gezeigt, so eine Gerichtssprecherin. Das Motiv für die Messerattacke seien demnach Streitigkeiten in der Ehe gewesen. Die Frau hatte offenbar mit Scheidung gedroht, hieß es.

Demnach ging der Bautzener am 27. Oktober 2015 mit einem Messer auf seine Frau los und stach 73 Mal auf sie ein. Dann hatte der Mann einen Notruf an die Polizei abgesetzt. Rettungssanitäter konnten nur noch den Tod der jungen Frau feststellen. Was an diesem Tag im Neubaugebiet Gesundbrunnen genau geschah, konnte auch die Beweisaufnahme nicht restlos klären. Bei der Attacke war auch der zwei Jahre alte gemeinsame Sohn des Paares im Haus. Der Junge sowie zwei weitere Kinder der Frau sind nach der Tat bei einer Pflegefamilie untergekommen.

Der Familienvater war noch am Tattag vor der Haustür festgenommen worden. Er ist kein Unbekannter für die Justiz und wegen diverser Betäubungsmitteldelikte und räuberischer Erpressung vorbestraft. Ins Gefängnis musste er aber wegen seiner Drogenabhängigkeit nicht, er kam in den sogenannten Maßregelvollzug in eine Klinik. Nach der Therapie in Großschweidnitz wurde er Ende 2014 entlassen und stand unter Führungsaufsicht. Der Tod der Frau hatte im vergangenen Herbst für große Anteilnahme gesorgt.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr