Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Streifenwagen bei Genthin gerammt: Entflohener Häftling nach drei Monaten wieder im Gefängnis
Region Polizeiticker Streifenwagen bei Genthin gerammt: Entflohener Häftling nach drei Monaten wieder im Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 01.04.2015
Der Mann wurde nach drei Monaten von der Polizei gefasst. (Symbolbild) Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Anzeige
Genthin

Auf einem Feldweg rammte der Mann noch einen Streifenwagen, konnte aber gestoppt und festgenommen werden, wie das Polizeirevier Jerichower Land am Mittwoch mitteilte.

Die Beamten hatten den Autofahrer mit dem Verdacht kontrolliert, dass es sich um den Häftling handelt. Anfang Januar war der Mann während eines Familienbesuchs aus dem offenen Vollzug in Magdeburg entkommen. Er saß im Gefängnis Burg wegen Beleidigung, Diebstahls und Fahrens ohne Führerschein ein.  

Der Häftling hat keinen Führerschein, die Kennzeichen an seinem Wagen gehörten zu einem anderen Auto, der Wagen war zudem nicht versichert. Außerdem roch der 41-Jährige nach Alkohol. Die Polizei hat mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige