Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit ums Geld mutmaßliches Motiv für Lübecker Beziehungsdrama

Streit ums Geld mutmaßliches Motiv für Lübecker Beziehungsdrama

Einen Tag nach dem tödlichen Beziehungsdrama in Lübeck haben die Ermittler erste Hinweise auf ein mögliches Motiv. Es habe offenbar Streit um Geld zwischen dem 59 Jahre alten Schützen und der getöteten Frau gegeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Großaufgebot der Polizei beendet Hausbesetzung in Jena und löst Demo auf
Nächster Artikel
Reifenplatzer: Sattelzug reißt 150 Meter Leitplanke auf A 9 bei Schkeuditz nieder

Einsatzkräfte der Polizei sichern den Tatort in Groß Steinrade bei Lübeck.

Quelle: dpa

Lübeck. Die beiden hatten bis 2010 zusammengelebt.

Der 59-Jährige aus Erfurt hatte am Mittwochnachmittag seine 57 Jahre alte ehemalige Lebensgefährtin und ihren 66 Jahre alten Ehemann erschossen. Anschließend tötete sich der 59-Jährige selbst. Das Alter der Frau hatte die Polizei zunächst mit 58 Jahren angegeben. Am Donnerstag gab die Polizei auch Einzelheiten zum Tathergang bekannt. Danach hatte der 59-Jährige an der Tür der Doppelhaushälfte im ländlichen Lübecker Vorort Groß Steinrade geklingelt, in der seine ehemalige Partnerin und ihr Ehemann lebten.

Als ihm geöffnet wurde, eröffnete er das Feuer auf die Eheleute und tötete sie. Anschließend flüchtete er mit einem weißen Kastenwagen mit Erfurter Kennzeichen. Wenige Stunden später fand die Polizei die Leiche des 59-Jährigen in der Feldmark in der Nähe des Tatorts. Eine Schusswaffe lag neben ihm. Insgesamt seien zwei Waffen sichergestellt worden, deren Herkunft noch geklärt werden müsse, sagte ein Polizeisprecher.

Die Bluttat hatte in dem idyllischen Vorort große Bestürzung ausgelöst. Das erschossene Ehepaar sei freundlich und in der Nachbarschaft beliebt gewesen, berichteten Anwohner. Die 57-Jährige sei die zweite Frau des 66-Jährigen gewesen, seine erste Frau sei vor einigen Jahren gestorben. Die Ermittlungen der Mordkommission und der Staatsanwaltschaft gehen weiter. Unter anderem sollten am Donnerstag die drei Leichen obduziert werden. Die Ergebnisse lagen am Nachmittag noch nicht vor. Die Ermittler sind sich aber sicher, dass der Mann aus Erfurt der Todesschütze war. Es gebe keine Hinweise auf weitere Tatbeteiligte, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr