Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Tausende Puten im Stall erstickt - Polizei ermittelt
Region Polizeiticker Tausende Puten im Stall erstickt - Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:50 01.10.2018
Tausende Puten sind in einem ostsächsischen Betrieb gestorben. (Symbolbild) Quelle: Ingo Wagner/dpa
Prachenau

Mehr als 8000 Puten sind am Wochenende in einem Stall im ostsächsischen Prachenau verendet. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Montag mitteilte, war die Lüftung der Stallung ausgefallen. Der wirtschaftliche Schaden betrage nach ersten Schätzungen rund 70.000 Euro.

Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf und prüft, ob an den Sicherungshauptschaltern möglicherweise manipuliert wurde.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Montagabend nach eigenen Angaben auf der Prager Straße den Demonstrationsweg für Pegida frei machen müssen. Gegendemonstranten blockierten die geplante Route.

01.10.2018

Eine Gruppe Jugendlicher hat am Freitag in Naumburg einen Journalisten mit einem Messer schwer verletzt. Einer der Täter zeigte den „Hitlergruß“. Das Opfer liegt im Krankenhaus.

01.10.2018

Wer im kommenden Jahr in Sachsen Polizist werden möchte, kann sich bis Anfang November bewerben. Dabei ist die eigentliche Frist schon verstrichen.

01.10.2018