Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Technische Defekte: Zwei Autos brennen auf A 9 und A 14 bei Leipzig aus
Region Polizeiticker Technische Defekte: Zwei Autos brennen auf A 9 und A 14 bei Leipzig aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 24.03.2015
Anzeige
Leipzig/Grimma

Der 72-jährige Fahrer hielt auf dem Standstreifen unter der Brücke nach Glesien an und konnte das Auto rechtzeitig verlassen. Er wurde nicht verletzt.

Die Feuerwehr löschte das Feuer, die Polizei sperrte die rechte Fahrspur sowie die Brücke über die A 9. An dieser entstanden dem ersten Vernehmen nach keine Schäden, eine gründliche Prüfung steht aber noch aus. Um 15.45 Uhr war das Taxi geborgen und die Fahrbahn gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

In der Nacht zum Dienstag brannte auf der A 14 Richtung Dresden in Höhe Grimma ein weiteres Auto komplett aus. Auch dort war die Ursache der Polizei zufolge wahrscheinlich ein technischer Defekt. Die beiden Insassen konnten gegen 0.30 Uhr noch rechtzeitig auf den Standstreifen fahren und das Fahrzeug verlassen. Dem Besitzer entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro.

Auch der Belag des Seitenstreifens wurde durch das Feuer beschädigt. Die A 14 Richtung Dresden musste voll gesperrt und ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigt werden. Das Auto wurde abgeschleppt.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige