Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Tödlicher Unfall in Hartha: 72-Jähriger kracht mit Auto in Wohnhaus
Region Polizeiticker Tödlicher Unfall in Hartha: 72-Jähriger kracht mit Auto in Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 26.01.2015
Tödlicher Unfall in Hartha: Der 72-Jährige krachte mit seinem Auto gegen ein Wohnhaus. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Hartha

Reanimationsmaßnahmen von Bauarbeitern, die im Gebäude an der Töpelstraße 8 mit Renovierungsarbeiten beschäftigt waren, als auch die des Notarztes konnten den Mann nicht zurück ins Leben holen.

„Augenscheinlich ist der Verunglückte nicht an den Verletzungen des Unfalls gestorben", sagte ein Polizist des Verkehrsunfalldienstes Chemnitz, „möglicherweise an gesundheitlichen Problemen." Die Todesursache wird von einem Gerichtsmediziner geklärt.

Die Vermutung, dass der Harthaer an einer anderen Ursache gestorben ist, bestärkt eine Zeugin, die hinter dem Mann fuhr und beschrieb, dass er sein Pkw ungebremst über die Kreuzung steuerte. Bevor der Mann mit seinem Pkw im Baugerüst zum Stehen kam, durchbrach er den Zaun des Grundstückes. Dabei zerstörte er einen Stromkasten. Zum Unfallzeitpunkt arbeitete keiner der vier Bauarbeiter auf dem Gerüst. Zwei von ihnen hatten den Mann sofort aus dem Auto geborgen.

bly

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige