Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Tödliches Drama in Chemnitz - 38-Jährige kommt ums Leben
Region Polizeiticker Tödliches Drama in Chemnitz - 38-Jährige kommt ums Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 05.11.2018
Die Polizei muss in Chemnitz ein Tötungsverbrechen aufklären. Quelle: dpa
Chemnitz,

In einer Wohnung in Chemnitz ist bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung eine Frau ums Leben gekommen. Die 38-Jährige hatte zuvor noch über den polizeilichen Notruf die Beamten alarmiert, wie die Beamten mitteilten. Die Polizei eilte mit mehreren Streifenwagen zu der Wohnung.

Weil niemand öffnete, brachen die Beamten die Tür auf. Sie fanden die Frau und den Mann (52) schwer verletzt, die von herbeigerufenen Rettungskräften sofort betreut wurden. Die 38-Jährige erlag jedoch ihren Verletzungen, noch während sie in der Wohnung medizinisch versorgt wurde. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die genauen Umstände der Tat würden erst ermittelt, teilte die Polizei mit. Auch zu dem Verhältnis, in dem die beiden standen, könnten noch keine Angaben gemacht werden. Mehre Medien hatten von einem Ehepaar berichtet. Das könne nicht bestätigt werden, hieß es.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zusammenstoß mit tödlichem Ausgang: Ein Radfahrer ist im mittelsächsischen Frankenberg mit einem Werbeschild zusammengestoßen. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

04.11.2018

Tragischer Zwischenfall im Landkreis Meißen: Bei der Arbeit auf seinem Grundstück ist ein Mann von einem Baum erschlagen worden.

04.11.2018

Ein 13-jähriger Junge ist in Pirna in der Nacht zu Sonntag knapp zwölf Meter in die Tiefe gestürzt. Der Teenager überlebte, zog sich allerdings schwere Verletzungen zu.

04.11.2018