Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Ein Toter bei Unfall nahe Friedewald
Region Polizeiticker Ein Toter bei Unfall nahe Friedewald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 11.02.2019
Auf der S81 bei Friedewald kam es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall. Quelle: Roland Halkasch
Moritzburg

Schwerer Unfall nördlich von Dresden: Am Sonntagabend gegen 18.20 Uhr kollidierten auf der Staatsstraße 81 bei Friedewald ein BMW und ein Mitsubishi. Der BMW war aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und hatte den Mitsubishi in ein nebenliegenden Feld geschleudert.

Nach dem frontalen Zusammenstoß starb der 30-jährige BMW-Fahrer noch am Unfallort, die beiden 57 und 50 Jahre alten Insassen des Mitsubishi wurden schwer verletzt.

Ein Toter bei Unfall auf der S 81

An den beiden Fahrzeugen entstanden bei dem Unfall schwere Schäden, die Staatsstraße wurde zunächst gesperrt. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Moritzburg sicherten den BMW gegen ein mögliches Abrutschen am Hang. Ein weiterer Wagen, der durch die Unfallstelle fuhr, erlitt Schäden durch Trümmerteile.

Ende November ereignete sich an gleicher Stelle ein schwerer Unfall, bei dem ein Radfahrer ums Leben kam.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich mit mehreren Messern hat ein Mann seine eigenen Eltern bedroht. Das Paar wusste sich nicht zu helfen und rief die Polizei – die mit einer Spezialeinheit anrückte.

09.02.2019

Auf der Autobahn in Richtung Leipzig ist ein Lastwagenfahrer angehalten worden, weil er Schlangenlinien fuhr. Der Mann war nicht nur betrunken – er hatte auch keine gültige Fahrerlaubnis.

09.02.2019

Ein erwischter Schwarzfahrer in einem Zug von Roßlau nach Dessau hat Zugbegleiter und Polizisten angegriffen und außerdem noch Falschgeld dabei gehabt. Gegen ihn wurden sechs Anzeigen ausgestellt.

08.02.2019