Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tschechisches Generalkonsulat mit grüner Farbe beschmiert

Farbattacke in Dresden Tschechisches Generalkonsulat mit grüner Farbe beschmiert

Das Gebäude des Tschechischen Generalkonsulats in der Dresdner Neustadt ist in der Nacht zu Donnerstag beschmiert worden. Bis in den ersten Stock hinauf sind Wände und Fenster mit großen grünen Farbflecken verschmutzt, wie eine Mitarbeiterin der Brücke/Most-Stiftung mitteilte.

Farbanschlag auf das tschechische Generalkonsulat.

Quelle: Brücke/Most-Stiftung

Dresden. Das Gebäude des Tschechischen Generalkonsulats in der Dresdner Neustadt ist in der Nacht zum gestrigen Donnerstag Angriffsziel von Vandalen geworden. Vom Erdgeschoss bis zum Dach hinauf sind Wände und Fenster mit großen grünen Farbflecken verschmutzt, wie eine Mitarbeiterin der Brücke/Most-Stiftung mitteilte. Generalkonsul Jiri Kudela habe die Polizei verständigt.

Beschmutzt wurde auch ein Kunstwerk, das im Vorgarten steht. Es handelt sich um eine Metallskulptur mit dem Titel „Bosocculus - Tschechisch-Deutsches Fenster“. Geschaffen wurde sie gemeinsam von Vladimir Kovarik (Uherske Hradiste / Region Zlin) und Ute Deutz (Berlin). Zitiert wird darin das Ornament eines gotischen Kirchenfensters. Die Skulptur symbolisiert die kulturelle Verbindung der zwei Nachbarländer, zugleich auch den Blick nach Europa. Aufgestellt worden war sie zu Beginn der Tschechisch-Deutschen Kulturtage am 26. Oktober. Stehen soll sie bis zu deren Abschluss am 12. November.

„Ich bin sehr traurig“, sagte Generalkonsul Jiri Kudela. „Weil diese Tat nicht nur Flecken am Gebäude hinterlassen hat, sondern auch auf unserer guten Laune während der Tschechisch-Deutschen Kulturtage.“ Der Schaden sei relativ groß, so Kudela. Aber der könne zum Glück entfernt werden. Über mögliche Motive des Täters wollte er nicht spekulieren. „Ich hoffe, dass es nur normaler Vandalismus war. Aber der Täter muss gut vorbereitet und sehr schnell gewesen sein.“ Wahrscheinlich kurz nach Mitternacht habe er eine beträchtliche Menge Farbe von der Theresienstraße aus über den Gartenzaun hinweg gespritzt.

„Ich hoffe, dass der Vorfall keine Flecken auf der guten Laune der Besucher unserer Tschechisch-Deutschen Kulturtage hinterlässt“, sagte der Generalkonsul. Abgeschlossen wird das Festival am Sonntag, 18 Uhr, in der Kathedrale (Katholische Hofkirche) mit einem tschechisch-deutschen Gottesdienst, geleitet von Heinrich Timmerevers, Bischof des Bistums Dresden-Meißen, und Jan Baxant, Bischof von Litomerice (Leitmeritz). Anschließend, 19.30 Uhr, gibt die Schola Gregoriana Pragensis ein Konzert unter Leitung von David Eben und Jaroslav Tuma an der Orgel.

Von Tomas Gärtner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr