Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Unbekannte legen Schweinskopf vor arabischem Geschäft in Riesa ab
Region Polizeiticker Unbekannte legen Schweinskopf vor arabischem Geschäft in Riesa ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 10.10.2017
Vor einem arabischen Geschäft in Riesa haben Unbekannte einen Schweinskopf abgelegt. Quelle: dpa
Anzeige
Riesa

Ein Fall von religiöser Beleidigung beschäftigt die Polizei in Riesa. Unbekannte haben am Wochenende vor einem arabischen Lebensmittelgeschäft einen gegarten Schweinskopf abgelegt, wie die Polizeidirektion Dresden am Dienstag mitteilte. Ermittlungen wegen Beleidigung laufen. Muslime essen nach den religiösen Vorschriften des Islam kein Schweinefleisch. Auch bei Juden gilt es als unrein. In anderen Religionen gibt es gleichfalls kulinarische Tabus.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Montagabend ist eine 42-jährige Dresdnerin nach einer Auseinandersetzung an der Aral-Tankstelle an der Bergstraße festgenommen worden. Zuvor hatte sie mit dem Zapfschlauch rund 25 Liter Kraftstoff auf das Gelände der Tankstelle gespritzt.

10.10.2017

Weil er keine Lust hatte, sich Facebook-Fotos anzugucken, hätte ein Dresdner Polizist beinahe einen Mann in Meck-Pomm seinen Folterern überlassen. Nun muss er Strafe zahlen.

09.10.2017

Bei ihren Ermittlungen zu Straftätern greifen Kriminalisten immer häufiger auf DNA-Spuren zurück. „Der Arbeitsanfall ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen“, sagte der Chef der DNA-Analytik des Landeskriminalamtes (LKA) Sachsen, Ralf Nixdorf.

07.10.2017
Anzeige