Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Unfall mit Strohpresse: Feldarbeiter stirbt im sächsischen Hohnstein
Region Polizeiticker Unfall mit Strohpresse: Feldarbeiter stirbt im sächsischen Hohnstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 24.07.2018
Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist am Dienstag ein Feldarbeiter beim Strohpressen ums Leben gekommen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nähe von Hohnstein im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist am Dienstagvormittag ein Feldarbeiter ums Leben gekommen .Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, arbeitete der 42-Jähriger gegen 10.50 Uhr an einer Strohpresse auf einem Getreidefeld und wurde von dem Gerät erfasst.

Der Mann erlitt bei dem Arbeitsunfall schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Kriminalpolizei und Landesdirektion haben Ermittlungen zur Ursache des Unglücks aufgenommen.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben bereits Anfang Juli auf einer Baustelle in Grimma Fässer mit einer ätzenden Flüssigkeit entsorgt. Nun werden Zeugen gesucht, die etwas über den abgeladenen Müll wissen.

24.07.2018

Die Feuerwehr hat am Freitag eine verletzte Radfahrerin aus dem Waldgebiet „Neue Harth“ gerettet. Sie war in einem morastigen Gebiet schwer gestürzt und musste von einem Rettungshubschrauber geortet werden.

24.07.2018

Feuerwehr-Einsatz mitten in der Nacht zum Dienstag. Mit mehreren Fahrzeugen musste die Feuerwehr um drei Uhr nachts in den Delitzscher Norden ausrücken, weil es in einer Bar einen Brand geben sollte.

26.07.2018
Anzeige