Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Unfallreicher Auftakt zu Beginn der Herbstferien in Sachsen
Region Polizeiticker Unfallreicher Auftakt zu Beginn der Herbstferien in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 01.10.2017
Polizeiticker (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden - 

Zahlreiche Unfälle haben am Wochenende den Verkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen vor dem Brückentag und zu Beginn der Herbstferien in Sachsen behindert. Von Freitagnachmittag an nahm die Fahrzeugdichte merklich zu, Staus bildeten sich aber erst am Samstag im Zuge der vielen Unfälle, wie ein Sprecher des Verkehrswarndienstes in Dresden am Sonntag sagte. In zwei Fällen gab es jeweils mehrere teils Schwerverletzte.

Ein geplatzter Reifen wurde einer fünfköpfigen Familie auf der A4 bei Glauchau (Landkreis Zwickau) zum Verhängnis. Ihr Auto kam von der Fahrbahn ab und raste in die Mittelleitplanke. Der 35 Jahre alte Vater am Steuer und die 37 Jahre alte Mutter auf dem Beifahrersitz wurden schwer, ihre vier, sieben und elf Jahre alten Kinder leicht verletzt.

Massenkarambolage

Nach einem Auffahrunfall auf der A38 bei Leipzig mussten sechs Menschen ins Krankenhaus. Ein Kleintransporter war auf ein Auto geprallt, hatte dieses über die Fahrspur geschleudert und war mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen. Am nur wenige Kilometer entfernten Dreieck Parthenaue (Landkreis Leipzig) fuhr ein Lastwagen auf einen Sattelzug. Der Fahrer hatte nicht bemerkt, dass dieser immer langsamer wurde. Der 47-Jährige wurde schwer verletzt.

Auf der A4 bei Ohorn (Landkreis Bautzen) verlor ein Lkw-Fahrer aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Laster schleuderte zwischen den Leitplanken quer über die Fahrbahn und kippte um. Fahrer (50) und Beifahrer (40) mussten schwer verletzt ins Krankenhaus. Ganz in der Nähe übersah ein Autofahrer beim Spurwechsel ein Motorrad, der 26 Jahre alte Biker erlitt schwere Verletzungen.

Von LVZ

Fast 28 Millionen Euro Steuerschäden haben Steurfahnder in der ersten Jahreshälfte in Sachsen aufgedeckt. Die Beamten hätten knapp 540 Prüfungen abgeschlossen und fast 500 Amts- und Rechtshilfeersuchen erledigt.

27.09.2017

Er soll bei den Krawallen auf dem Kornmarkt in Bautzen mitgemischt haben: der 21-jährige Libyer Mohamed Youssef T. Jetzt hat das Verwaltungsgericht Dresden den Asylantrag des unter dem Namen „King Abode“ bekannt gewordenen jungen Mannes abgelehnt.

26.09.2017

Nach schweren Verkehrsunfällen im März und August hat es am Mittwoch erneut an einer Kreuzung auf der B6 östlich von Wurzen (Landkreis Leipzig) geknallt. Am Birkenhof stießen zwei Autos zusammen. Drei Menschen starben, zwei wurden schwer verletzt.

02.03.2018
Anzeige