Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Untersuchung: Zwölf Prozent der Thüringer sind rechtsextrem - Anteil steigt seit 2012

Untersuchung: Zwölf Prozent der Thüringer sind rechtsextrem - Anteil steigt seit 2012

Fast jeder achte Thüringer sympathisiert mit rechten Einstellungen. Wissenschaftler und Politiker sprechen von einem ernsten Problem.  Zwölf Prozent der Thüringer haben rechtsextreme Einstellungen.

Voriger Artikel
Sächsische Polizei warnt vor illegalen Feuerwerkskörpern
Nächster Artikel
Razzia bei Nationalen Sozialisten in Hoyerswerda – Waffen sichergestellt

Zwölf Prozent der Thüringer haben rechtsextreme Einstellungen. Das geht aus einer Untersuchung hervor.

Quelle: Bernd Thissen / Archiv

Erfurt. Ihr Anteil an der Bevölkerung war einige Jahre rückläufig, seit 2012 ist er konstant. Das geht aus dem „Thüringen-Monitor“ zu politischen Einstellungen in der Bevölkerung hervor.

Die Untersuchung, die am Dienstag in Erfurt vorgestellt wurde, gibt die Thüringer Regierung in jedem Jahr  bei Wissenschaftlern der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Auftrag. Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) will zu den Ergebnissen am Donnerstag eine Regierungserklärung im Landtag abgeben.

Der Jenaer Soziologe Heinrich Best verwies darauf, dass sich seit 2004 der Anteil der Thüringer mit rechtsextremen Einstellungen etwa halbiert hat. Er führte das vor allem darauf zurück, dass deutlich weniger Frauen rechtem Gedankengut anhängen als in der Vergangenheit. Von den Menschen mit rechtsextremen Einstellungen haben nach der Untersuchung fünf Prozent ein verfestigtes rechtes Weltbild. Befragt wurden für das Stimmungsbild im Mai 1012 Thüringer.

2011 habe es eine „Enttabuisierung fremdenfeindlicher Einstellungen“ gegeben, sagte Best. Eine Erklärung dafür sei das bundesweit kontrovers diskutierte Buch des SPD-Politikers Thilo Sarrazin mit provokanten Thesen zur Finanz-, Sozial- und Bevölkerungspolitik. Die Befragung der Thüringer kam auch zu paradoxen Ergebnissen: Fünf Prozent der Rechtsextremen gaben an, sich schon an Demonstrationen gegen Neonazis beteiligt zu haben. 28 Prozent der Mensachen mit rechtsextremen Einstellungen bezeichneten sich als mindestens „etwas links“. Die Eigenwahrnehmung der Rechten sollte weiter wissenschaftlich untersucht werden, äußerte der Jenaer Professor.

Politiker von SPD, Linke und Grünen sprachen von Warnsignalen, die von der Politik ernst genommen werden müssten. „Antidemokratischen und rassistischen Einstellungen muss konsequent auf allen Ebenen begegnet werden“, verlangte Linke-Fraktionschef Bodo Ramelow. Als nach wie vor erschreckend bezeichnete die SPD-Justizpolitikerin Dorothea Marx die Untersuchungsergebnisse. Angesichts der guten wirtschaftlichen Lage in Thüringen würde der Rechtsextremen-Anteil von 12 Prozent doppelt schwer wiegen, sagte sie. Nach Ansicht der Grünen verweist der „Thüringen-Monitor“ auch auf Unzulänglichkeiten des politischen Betriebs in Thüringen hin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr