Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Matrose aus Leipzig wegen sexueller Nötigung verurteilt
Region Polizeiticker Matrose aus Leipzig wegen sexueller Nötigung verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 12.06.2018
In Koblenz steht ein Mann aus Leipzig vor Gericht. Der Vorwurf: Vergewaltigung. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Koblenz

Wegen sexueller Nötigung und gefährlicher Körperverletzung beim Angriff auf eine junge Camperin hat das Landgericht Koblenz einen Matrosen zu fünf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Die Kammer erkannte am Dienstag eine verminderte Schuldfähigkeit an. Der 29-Jährige soll sich vor der Tat erheblich betrunken, Amphetamine genommen und Marihuana geraucht haben.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der deutsche Steuermann aus Leipzig die 21-jährige Camperin bei einem Landgang im September 2017 in der Toilettenanlage des Campingplatzes in Cochem an der Mosel mit einem Holzpfahl niedergeschlagen und zu sexuellen Handlungen gezwungen hatte. Zu einer Vergewaltigung sei es nicht gekommen, weil der herbeigerufene Freund der jungen Frau den Angreifer mit einem Faustschlag vertrieben habe. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Täter unter Drogen

Die Camperin hatte Knochenbrüche, Platzwunden und Prellungen erlitten. Sie ist bis heute arbeitsunfähig und leidet unter Angstzuständen. Zum Schutze des Opfers war die Öffentlichkeit bei Teilen der Hauptverhandlung ausgeschlossen - etwa bei dessen eigenen Aussagen als Zeugin und bei den Plädoyers, wie eine Gerichtssprecherin mitteilte.

Laut der Kammer war der verurteilte Steuermann bis zu seiner Tat nicht wegen Gewaltdelikten aufgefallen. Zudem sei nicht auszuschließen, dass er wegen seines erheblichen Alkohol- und Rauschmittelkonsums nicht voll steuerungsfähig gewesen sei. Die Schwere der Taten und der Verletzungen des Opfers hätten aber eine Verurteilung wegen eines minderschweren Falls ausgeschlossen. Das Gericht empfahl eine Sozialtherapie in der Haft.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein dramatisches Ende hat in Sondershausen ein Partyspiel genommen. Ein Mann spuckte Kirschkerne vom Balkon – und stürzte dabei selbst in die Tiefe.

12.06.2018

Wegen eines Lkw-Unfalls ist die A14 Richtung Magdeburg am Montag gesperrt worden. Die Bergungsarbeiten zogen sich über Stunden hin.

11.06.2018

Ein 63-jähriger Mann ist bei dem tödlichen Unfall am Sonntag auf der A9 am Schkeuditzer Kreuz ums Leben gekommen. Auch ein Hund starb in dem brennenden Autowrack.

11.06.2018
Anzeige