Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Verdächtige Briefsendung an Gastwirt in Groitzsch: Weißes Pulver laut Polizei harmlos
Region Polizeiticker Verdächtige Briefsendung an Gastwirt in Groitzsch: Weißes Pulver laut Polizei harmlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 13.01.2015
Milzbrandalarm in Groitzsch. Quelle: Ekkehard Schulreich
Anzeige
Groitzsch

Das Kuvert enthielt ein weißes Pulver. Wie die Polizei sechs Tage später mitteilte, handelte es sich dabei nicht Milzbranderreger.

Das habe die Untersuchung der Substanz ergeben, teilte die Polizeidirektion Leipzig am Dienstag mit. Das Pulver sei harmlos. Worum es sich dabei aber genau handelt, sei noch nicht bekannt. Für den Gastronomen handelt es sich bei dem ominösen Poststück nicht um den ersten Fall, entsprechend vorsichtig verhielt er sich dieses Mal. Bereits im vergangenen Jahr bekam er zwei ähnliche Sendungen. In einem Brief habe sich damals Backpulver befunden, hieß es von der Polizei. Der Absender ist noch unbekannt.

es/mro/boh/lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige