Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Wegen Mordes gesuchter Vater von junger Syrerin untergetaucht
Region Polizeiticker Wegen Mordes gesuchter Vater von junger Syrerin untergetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 14.10.2015
Die Polizei fahndet nach dem Vater der ermordeten Frau. (Symbolbild) Quelle: Archiv
Anzeige
Dessau-Roßlau

Trotz erster Hinweise aus der Bevölkerung haben die Ermittler noch keine heiße Spur zum Vater der ermordeten 20-jährigen Syrerin. Der 49-Jährige soll seine Tochter aus „kulturellen Motiven“ getötet haben. Er wird im In- und Ausland per Haftbefehl wegen Mordes gesucht.

Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Dessau-Roßlau sagte, sind nach der Veröffentlichung des Fotos des 49-Jährigen viele Anrufe eingegangen. „Es führte aber noch kein Hinweis zum Erfolg“, sagte er. Die Ermittler schließen nicht aus, dass sich der Mann ins Ausland abgesetzt hat. Mit Hilfe des Fotos und der Medien erhoffte sich die Polizei weitere Angaben über den Verbleib des Mannes und die Umstände, die zum Tod der jungen Frau geführt haben.

Ihre Leiche war am 2. Oktober nach einem Hinweis in einer Gartenanlage gefunden worden. Nach Angaben des Polizeisprechers konzentrieren sich die Ermittlungen in dem Fall bisher auf den Vater und keine weiteren Familienmitglieder. „Er ist für uns der dringend Tatverdächtige“, sagte der Polizeisprecher. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll es in der Familie Differenzen um den Lebensstil der jungen Frau gegeben haben. Sie hatte nach Angaben der anonymen Kriseneinrichtung für Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund Papatya (Berlin) Schutz vor ihrer Familie gesucht.

Die Polizei wollte sich dazu nicht äußern, auch nicht zu den Lebensverhältnissen der Frau. Es würden aus ermittlungstaktischen Gründen auch keine Angaben zum Ergebnis der Obduktion der Leiche gemacht, hieß es. Die Familie der Frau, die als Dolmetscherin tätig war, lebte seit knapp zwei Jahren in Dessau-Roßlau.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige