Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weitere Festnahme nach Rocker-Razzia in Halle und Leipzig – große Hanf-Plantage entdeckt

Weitere Festnahme nach Rocker-Razzia in Halle und Leipzig – große Hanf-Plantage entdeckt

Es war ein lange vorbereiteter Schlag gegen das kriminelle Rockermilieu in Halle und Leipzig: Nach der Razzia am Donnerstag in beiden Städten sowie in Berlin und Dormagen sind insgesamt vier Männer festgenommen worden.

Leipzig/Halle. Ein weiterer 37-Jähriger wurde am Abend in Halle verhaftet, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd am Freitag gegenüber LVZ-Online. Im Fokus der Ermittlungen stehen Verstrickungen zwischen mehreren Rockerbanden – auch einer der großen Klubs soll dabei die Fäden ziehen.

Ein dreiviertel Jahr lang hatte die Polizei ermittelt, am Donnerstag um 6 Uhr schlugen die Fahnder zeitgleich zu. Insgesamt 40 Wohnungen und Geschäftsräume in den vier Städten wurden durchsucht, darunter auch mehrere Objekte in Leipzig, wie Ralf Karlstedt, Sprecher der federführenden Polizei in Halle, sagte. Details nannte er nicht. Von den Durchsuchungen waren selbst die Ermittler in Leipzig überrascht: Wie es aus Ermittlerkreisen hieß, seien im Vorfeld nur wenige Beamte in die Razzia eingeweiht gewesen.

phpb1ec8d5fb4201308292205.jpg

Leipzig/Halle. Es war ein lange vorbereiteter Schlag gegen das kriminelle Rockermilieu in Halle und Leipzig: Nach der Razzia am Donnerstag in beiden Städten sowie in Berlin und Dormagen sind insgesamt vier Männer festgenommen worden. Ein weiterer 37-Jähriger wurde am Abend in Halle verhaftet. Im Fokus der Ermittlungen stehen Verstrickungen zwischen mehreren Rockerbanden – auch einer der großen Klubs soll dabei die Fäden ziehen.

Zur Bildergalerie

Zwei Festgenommene werden Haftrichter vorgeführt

Rund 450 Einsatzkräfte von Polizei, Landeskriminalämtern, Staatsanwaltschaft sowie Zollfahndung waren an der Aktion beteiligt. Insgesamt vier Männer wurden festgenommen. Einen 31-jährigen Leipziger ließen die Ermittler am Abend zusammen mit einem weiteren 43-Jährigen aus Halle wieder frei. Die Staatsanwaltschaft sah bei beiden keine ausreichenden Haftgründe.

Bei einem 37-jährigen Hallenser klickten erst am Abend die Handschellen. Der Mann, bei dem laut Polizei unter anderem Rauschmittel sichergestellt wurden, soll zusammen mit einem zuvor ebenfalls in Halle festgenommenen 32-Jährigen am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. Laut Polizei wird insgesamt gegen 15 Personen ermittelt – wegen des Verdachts der illegalen Einfuhr von Dopingmitteln sowie deren Herstellung und des Handelns damit. Auch räuberische Erpressung sowie Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht und Betäubungsmittelgesetz werden den Rockern vorgeworfen.

Labor für Anabolika stand in Halle - große Indoorplantage

Gesteuert wurde das kriminelle Netzwerk offenbar von Halle aus: In einem Gewerbeobjekt stießen die Ermittler auf ein professionelles Doping-Labor. Mit einer Anlage für Nahrungsergänzungsmittel seien dort Anabolika hergestellt worden, sagte Karlstedt. Das Labor allein soll einen Wert von mehreren zehntausend Euro haben. Mehrere Kilo des Dopingmittels sowie acht Kilo Cannabis, etwa 20 Waffen und eine Zuchtanlage für Hanfpflanzen wurden sichergestellt.

Im Keller eines Wohnhauses stießen die Ermittler zunächst auf eine kleine Indooranlage für die Aufzucht von rund 50 Hanfpflanzen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 37-jährigen Hallensers fand die Polizei Hinweise, die am Donnerstagabend zu einer großen Anlage in einem Gewerbegebiet im Osten Halles führten. Dort wurden 500 Hanfpflanzen sichergestellt.

Bei der Razzia fanden die Beamten auch etwa 22.000 Euro Bargeld sowie 1600 Kartons mit Sportschuhen im geschätzten Wert von etwa 100.000 Euro. Laut Polizei handelt es sich dabei mutmaßlich um Fälschungen, mit denen im großen Stil Handel betrieben wurde. „Wir bewegen uns hier im Bereich der organisierten Kriminalität“, betonte Karlstedt.

Im Visier der Ermittler stehen nach eigenen Angaben mehrere Rockerbanden. Auch ein großer Klub soll in die illegalen Geschäfte verwickelt gewesen sein, sagte Karlstedt. Ob es sich um Bandidos oder Hells Angels handelt, ließ der Polizeisprecher jedoch offen. „Es gibt Verbindungen zu einem der großen Klubs sowie Verstrickungen im Bereich der Rockerszene zwischen Leipzig und Halle“, erklärte er lediglich – und schloss weitere Durchsuchungen und Festnahmen nicht aus.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr