Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weltkriegsbombe in Heidenau entschärft

Entwarnung Weltkriegsbombe in Heidenau entschärft

Tausende Menschen in Heidenau mussten ihre Wohnungen wegen einer Weltkriegsbombe verlassen. Am frühen Dienstagmorgen konnte der Blindgänger entschärft werden.

Einsatzfahrzeuge in Bereitschaft: In Heidenau wurde eine 250-Kilo-Fliegerbombe entschärft.

Quelle: dpa

Heidenau  - . Eine im sächsischen Heidenau (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) gefundene Weltkriegsbombe ist am frühen Dienstagmorgen entschärft worden. Um 3.24 Uhr gaben die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Entwarnung, wie die Polizei mitteilte. Rund 4000 Menschen, die nach dem Fund am Montagabend ihre Häuser verlassen mussten, konnten somit laut Polizei wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Bombe wurde zur Entsorgung in die zentrale Sammelstelle nach Zeithain gebracht.

Spezialisten hatten am Montagabend den Fund untersucht, den ein Bagger bei Bauarbeiten freigelegt hatte. Demnach handelte es sich um eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe deutscher Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg. Sie war mit einem Zünder ausgestattet und musste vor Ort entschärft werden.

In einem Radius von 650 Metern um den Fundort in der Mühlenstraße mussten dafür die Anwohner am Abend bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ihre Häuser verlassen. In zwei Schulen wurden Notunterkünfte eingerichtet für diejenigen, die nicht bei Verwandten oder Bekannten unterkamen. In Heidenau leben etwa 17.000 Einwohner.

Die Schulen und Kitas sollten am Dienstagmorgen aber regulär öffnen, wie die Stadt Heidenau in der Nacht über ihre Facebookseite mitteilte. „Wir sind uns aber sicher, wenn ein Kind morgen nicht in der Schule erscheint, akzeptiert die Schule einen entsprechenden "Entschuldigungszettel" der Eltern“, hieß es auf der Internetseite.

Die Deutsche Bahn hatte mitgeteilt, dass der Zugverkehr zwischen Heidenau und Pirna gegen Mitternacht wegen der Entschärfung der Bombe eingestellt wurde. Auch der Straßenverkehr in Heidenau war in der Nacht komplett gesperrt. Nach der Entschärfung wurden alle Sperrungen wieder aufgehoben.

Von LVZ

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr