Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Zahlreiche Weltkriegswaffen bei Mann aus Schkopau entdeckt
Region Polizeiticker Zahlreiche Weltkriegswaffen bei Mann aus Schkopau entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 25.07.2018
Die Polizei hat bei einem Mann Weltkriegswaffen und -munition gefunden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Schkopau

100 Gewehrläufe, 16 mit Sprengstoff gefüllte Panzerfaustköpfe sowie weitere Waffen, Granaten und Munitionsteile hat die Polizei bei einem Mann aus Schkopau (Saalekreis) sichergestellt. Der Beschuldigten stehe im Verdacht, Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg instand gesetzt und weiterverkauft zu haben, teilte das Landeskriminalamt (LKA) am Mittwoch mit. Die Waffen soll er zuvor mit einem Metalldetektor an nicht genannten Orten aufgespürt haben.

Beamte des LKA und der Bereitschaftspolizei stoppten den Mann am Dienstag auf der Autobahn 9. Bei der Durchsuchung seines Transporters und bei ihm zu Hause seien dann die Waffen und Waffenteile gefunden worden. Er wurde nach den Durchsuchungen wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Waffengesetz.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Delitzscher Straße in Löbnitz (Landkreis Nordsachsen) ist am Dienstag ein Autofahrer ausgerastet. Was war passiert?

26.07.2018

Am Dienstagabend haben zwei Passantinnen einen Mann (21) am Busbahnhof in Oschatz angetroffen, dessen Hand blutete und folglich die Kleidung und den Rucksack beschmiert hatte. Was war passiert?

26.07.2018

Am Rande einer Großkontrolle der Polizei am Dienstag in Markkleeberg versuchte ein Motorradfahrer, eine Sperre zu durchbrechen. Der Mann mit gestohlenem Kennzeichen war nicht der einzige, der auffiel. 122 Ordnungswidrigkeiten wurden festgestellt.

26.07.2018
Anzeige