Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Zugunfall sorgt für Probleme im Leipziger Bahnverkehr
Region Polizeiticker Zugunfall sorgt für Probleme im Leipziger Bahnverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 06.10.2018
Ein Einsatz in Thüringen hat sich am Samstag auf den Zugverkehr in Leipzig ausgewirkt. (Symbolbild) Quelle: Patrick Seeger/dpa
Leipzig/Erfurt

Reisende am Leipziger Hauptbahnhof mussten sich zum Ferienbeginn auf große Verspätungen einstellen. Wegen eines Notarzteinsatzes auf der Strecke zwischen Erfurt und Gotha war es am Samstag zu Verzögerungen von teilweise mehr als drei Stunden gekommen, sagte eine Sprecherin der Bahn in Berlin auf Anfrage von LVZ.de.

Betroffen war vor allem der Fernverkehr in Richtung Berlin und Hamburg. Auch eine für Mittag geplante ICE-Verbindung nach Dresden musste den Angaben zufolge ausfallen. Am Nachmittag gegen 13.30 Uhr konnte die Sperrung laut Bahn aufgehoben werden. Dennoch müsse weiterhin mit Verspätungen und Teilausfällen kommen, hieß es. Reisende können die aktuellen Verzögerungen online prüfen.

Laut Bahnsprecherin hatte sich der Unfall gegen 8.15 Uhr ereignet. Ein Mensch kam dabei ums Leben, nähere Angaben lagen zunächst nicht vor. Ein Suizid sei nicht auszuschließen. Rund 300 Reisende mussten den betroffenen ICE verlassen, ein Ersatzzug sollte bereitgestellt werden.

Sollten Sie von Suizidgedanken betroffen sein, können Sie sich an die Telefonseelsorge in Deutschland unter den Nummern (0800) 111 0 111 oder (0800) 111 0 222 oder im akuten Fall an einen Notarzt wenden.

Von jhz

Der 57-jährige Radfahrer war in Richtung Torgau unterwegs. Ein 29-Jähriger erfasste ihn bei Vogelsang mit seinem Auto.

05.10.2018

Nach dem Unfall auf der Bundesstraße B 169 bei Ostrau ist ein weiteres Todesopfer zu beklagen: Nun ist auch der Lkw-Fahrer verstorben. Es handelt sich um den mutmaßlichen Unfallverursacher.

05.10.2018

Bei den Razzien am Montag gegen acht mutmaßliche rechtsextreme Terroristen aus der Region Chemnitz wurden auch zahlreiche Computer sichergestellt. Die Ermittler hoffen, darauf weitere Erkenntnisse zur Struktur der Zelle und zu den Anschlagszielen zu finden.

04.10.2018