Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Zurückweisung wohl Motiv für Mord an 35-Jähriger
Region Polizeiticker Zurückweisung wohl Motiv für Mord an 35-Jähriger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 07.01.2019
Das Motiv für den Mord an einer 35-jährigen Frau aus Mittelsachsen ist wahrscheinlich Wut über eine Zurückweisung gewesen.(Symbolbild) Quelle: dpa
Brand-Erbisdorf

Das Motiv für den Mord an einer 35-jährigen Frau aus Mittelsachsen ist wahrscheinlich Wut über eine Zurückweisung gewesen. Es deute derzeit alles darauf hin, dass ein Bekannter die Frau deswegen umgebracht habe, sagte Ingrid Burghart, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Chemnitz, am Montag.

Er tötete demnach erst die Frau und danach sich selbst. Hinweise auf die Beteiligung eines Dritten gebe es nicht. Sehr wahrscheinlich würden die Ermittlungen daher in Kürze eingestellt werden.

Die Leiche der 35-Jährige war am Freitagmorgen an einer Straße in Brand-Erbisdorf gefunden worden. Am Wochenende entdeckten die Ermittler den mutmaßlichen Täter tot in einer Wohnung. Opfer und Täter stammten beide aus der Region.

Von LVZ

Döbeln Entscheidender Hinweis fehlt - Vermisster Leisniger wird weiter gesucht

Nach dem vermissten Leisniger Christian M. wird weiterhin gesucht. Bis Montag konnten Taucher keine Spur in der Mulde entdecken. Mittlerweile ist eine Belohnung von 3000 Euro auf den entscheidenden Hinweis zum Verbleib des 20-Jährigen ausgelobt.

07.01.2019

Ein tragischer Unfall hat sich im Hainichener Ortsteil Schlegel ereignet. Die Polizei sucht nach Zeugen.

07.01.2019

In Höhe der Autobahnauffahrt Dresden-Neustadt ist am Montagvormittag ein Sattelzug auf einen anderen aufgefahren. Ein 63-Jähriger erlitt schwere Verletzungen, es kam zu kilometerlangem Stau.

07.01.2019