Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Dresdner wegen Brandanschlags auf geplantes Asylheim angeklagt

Vor Gericht Zwei Dresdner wegen Brandanschlags auf geplantes Asylheim angeklagt

Nach einem Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Dresden ist Anklage gegen zwei Männer erhoben worden. Sie befinden sich aktuell in Untersuchungshaft.

Brandspuren und eine beschädigte Scheibe sind am 07.10.2015 am Hintereingang einer leerstehenden Schule in Dresden (Sachsen) zu erkennen.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Nach einem Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Dresden ist Anklage gegen zwei Männer erhoben worden. Den 32 und 33 Jahre alten Dresdnern wird nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Dienstag Brandstiftung aus «Hass auf Ausländer und Flüchtlinge» vorgeworfen. Sie befinden sich in Untersuchungshaft.

Nach den Ermittlungen des Staatsschutzes sollen sie am 7. Oktober 2015 Molotowcocktails auf ein leerstehendes Gebäude auf dem Gelände einer Schule im Stadtteil Prohlis geworfen haben, das als Erstunterbringung von Asylbewerbern vorgesehen war. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, Menschen kamen nicht zu Schaden.

Gegen die Pläne, auf dem Areal in direkter Nachbarschaft zu einer Grundschule ein Quartier für Flüchtlinge einzurichten, hatte es heftige Kritik und Proteste gegeben. Tagelang liefen Rechte und Anwohner Sturm. Polizisten und Einsatzfahrzeuge wurden mit Flaschen beworfen. Die Randalierer zündeten zudem Pyrotechnik.

Aber auch aus Politik und vom Landeselternrat gab es Kritik daran, Grundschüler und Asylbewerber auf einem gemeinsamen Schulgelände unterzubringen. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hatte den Brandanschlag scharf verurteilt. Danach waren die Grundschule verlegt und Flüchtlinge auf dem Gelände untergebracht worden.

Wann der Fall vor Gericht kommt, ist noch offen. Das Landgericht Dresden muss zunächst über die Zulassung der Anklage entscheiden.

Von LVZ

Dresden 51.0504088 13.7372621
Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr