Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Zwei Menschen sterben im Osterverkehr - Rückreisewelle sorgt für Stau
Region Polizeiticker Zwei Menschen sterben im Osterverkehr - Rückreisewelle sorgt für Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 21.04.2014
Ein 50 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall in der Nähe von Eilenburg ums Leben gekommen. Quelle: Holger Baumgärtner
Anzeige
Dresden

Er hatte sich in einer Rechtskurve kurz vor dem Ortseingang mit seinem Krad überschlagen und war dann auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er von einem Wagen erfasst wurde. Er starb noch am Unfallort. Die Polizei führte das Unglück auf einen Fahrfehler zurück.

Am Samstagmorgen kam auf der Bundesstraße 87 bei Eilenburg jede Hilfe für einen Biker zu spät. Nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig war der 50-Jährige in einer Linkskurve gegen einen entgegenkommenden Laster gerast und verbrannt. Das Krad rutschte unter den Sattelzug und fing Feuer, das auf den Lastwagen übersprang. Herbeigeeilte Autofahrer hatten vergeblich versucht, den Mann unter dem brennenden Lastwagen hervorzuziehen. Der 49 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde psychologisch betreut.

Am Sonntag erwischte es bei einem Unfall in der Nähe von Bischofswerda gleichfalls einen Motorradfahrer (55) und seine 29 Jahre alte Sozia - unverschuldet. Das Paar kam ins Krankenhaus. Laut Polizeibericht hatte eine Autofahrerin (22) das Motorrad beim Abbiegen übersehen.

Auch in anderen Teilen Sachsens wurden Verkehrsteilnehmer bei Unfällen an den Ostertagen schwer verletzt. Kurz vor dem Ortseingang von Hirschfeld bei Freiberg waren am Samstag zwei Radfahrer (41 und 44 Jahre alt) in der Dunkelheit auf ein Rudel Rehe gestoßen und hatten sich dabei so erschrocken, dass sie stürzten und schwere Verletzungen erlitten.

Am Ostermontag sorgte Rückreiseverkehr vor allem auf den Autobahnen für Staus und Verkehrsstopps. Der Verkehrswarndienst nannte zwei Schwerpunkte: Die Autobahn 4 zwischen dem Dreieck Dresden Nord und Wilsdruff sowie zwischen Chemnitz-Glösa und der Abfahrt auf die Autobahn 72 in Richtung Zwickau. Dort kam es bis Zwickau-West im Umfeld mehrerer Baustellen immer wieder zu Unterbrechungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige