Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Zwei tote Babys auf Dachboden im Kreis Schmalkalden-Meiningen entdeckt
Region Polizeiticker Zwei tote Babys auf Dachboden im Kreis Schmalkalden-Meiningen entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 20.11.2014
Anzeige
Suhl

Die Ermittler gingen bisher in einem Fall von einem Verbrechen aus.

Nach Ergebnissen der Untersuchung durch die Rechtsmedizin liege der Tod der Babys einige Jahre zurück. Antenne Thüringen hatte über den Fund von Babyleichen berichtet. An diesem Freitag will die Polizei Einzelheiten mitteilen.

Am Donnerstag war in Erfurt eine 43-Jährige in einem Revisionsprozess zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil sie ihr Neugeborenes nach der Geburt sterben ließ und dann in ein Gefrierfach legte. Einzelne vergleichbare Fälle sorgten in den vergangenen Jahren immer wieder für Schlagzeilen.

Zu zwölf Jahren Haft war eine Frau verurteilt worden, die nach Ansicht des Landgerichts Erfurt zwei Neugeborene nach der Geburt tötete und die Babys ebenfalls in ein Gefrierfach legte, wo sie vom damals 17 Jahre alten Sohn der Frau entdeckt wurden. Im Januar 2007 entdeckte der neue Besitzer eines Hauses in Thörey (Ilm-Kreis) drei Babyleichen in einer Garage. Die Tochter des früheren Bewohners wurde in diesem Fall zu neun Jahren Haft verurteilt.

Ende 2000 wiesen Ermittler einer Frau aus dem Kreis Sömmerda zunächst die Tötung eines Neugeborenen nach. Bei weiteren Ermittlungen fanden sie heraus, dass die Frau drei ihrer fünf Kinder nach der Geburt getötet hatte. Sie wurde zu elfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Einige Urteile in ähnlichen Fällen fielen niedriger aus, wenn die Mutter etwa wegen einer Persönlichkeitsstörung als vermindert schuldfähig galt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige