Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz 17. Dessous-Paradies macht Lust auf Frühjahr/Sommer 2015
Region Schkeuditz 17. Dessous-Paradies macht Lust auf Frühjahr/Sommer 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 19.05.2015
Models präsentieren Wäsche der Firma Thieme fashion aus Großröhrsdorf. Quelle: dpaHendrik Schmidt

Die Marken ISA, Melissa Odabash, BaiBa, Janira, Kinga by Doro di Lauro, Lee Kleimann, Sapph sowie Docor" und Beachlife gehörten zu den Neuen, wie Tanja Gille vom Center-Management informierte.

Bisher nur in den Showrooms vertreten, präsentierte sich Triumph mit BeeDees und Sloggi das erste Mal auch auf den 4000 Quadratmetern Messe-Fläche. Insgesamt waren 150 Hersteller mit fast 270 Wäsche- und Dessouskollektionen für Frühjahr/Sommer 2015 nach Schkeuditz gekommen. Anfang des Jahres waren es 215, vor einem Jahr 230 gewesen. Den ordernden Fachhandel freute es.

Neben den aktuellen Wäschetrends, die zweimal am Tag auf dem Laufsteg von Models gezeigt wurden, warteten auf die Fachbesucher am bislang heißesten Wochenende des Jahres auch eine Cocktail-Bar mit karibischem Flair und kleine Überraschungen. Zudem bot das Rahmenprogramm Wissenswertes wie Kreativitätstechniken und einen Workshop zur Farb-Typ-Beratung.

Ein Highlight für das Fachpublikum, das auch diesmal aus nahezu allen Bundesländern anreiste, war am Samstagabend die Sommer-Messeparty. In entspannter Atmosphäre bei kühlen Getränken gab es ausreichend Gelegenheit zum Austausch. rohe

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.07.2014
Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Zumindest zu meiner Zeit hatten wir das noch nicht, also seit 1999", sagte Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler). Erstmals in schriftlicher Form nämlich müssen die am Donnerstagabend neu verpflichteten Stadträte zwei Beschlüsse fassen, die eigentlich in die Zuständigkeit des Technischen Ausschusses (TA) gefallen wären.

19.05.2015

Das Wohnviertel in der Berliner- und Kursdorfer Straße in der Nähe des Walter-Lutze-Stadions im Norden der Schkeuditzer Kernstadt gleicht einem Geisterviertel: Häuser stehen leer, Dachziegel und Fenster sind kaputt oder fehlen ganz.

19.05.2015

Bevor sich der Kultur- und Pilgerverein Kleinliebenau jüngst in die Sommerpause verabschiedete, hatte er für zahlreichen Besucher der Pilgerkirche noch eine kleine Überraschung parat.

19.05.2015
Anzeige