Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz 19. Schkeuditzer Kulturtage mit Konzert eröffnet
Region Schkeuditz 19. Schkeuditzer Kulturtage mit Konzert eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 30.09.2015
Anzeige

Sie dankte allen beteiligten Vereinen und der Stadt, die dieses Fest möglich machen.

"Vieles wird geboten: Konzerte, Theater, Stadtführungen, Museums- und Planetariumsbesuche und Multimedia-Vorträge. Man muss es nur annehmen und wird überrascht sein", so Haferkorn. Besonders freute sie sich über den stimmgewaltigen Männerchor aus Ermlitz, aber auch den Frauenchor aus der Partnerstadt Bühl. "Ich kann ohne Kunst und Musik nicht leben", gestand Haferkorn.

Oberbürgermeister Jörg Enke erinnerte an den Ursprung der Kulturtage. "Die Idee hatte Gerda Viecent vor 19 Jahren. Sie zeigte den Schkeuditzern, was man gemeinsam schaffen kann, um Kunst und Kultur ein Zuhause zu geben." Die Schkeuditzer könnten stolz auf das Erreichte sein. "Und die Stadt hat noch viel Potenzial: Wirtschaft, Verkehr, Wohnen und Kultur zu vereinen, ist unser Ziel", betonte Enke. Kultur sei aber auch, wie man mit anderen Kulturen und Menschen umgeht, sprach er die aktuelle Flüchtlingskrise an. Er forderte Aufgeschlossenheit und Akzeptanz für alle, die Hilfe benötigen.

Zum musikalischen Auftakt gab es ein Bläserkonzert unter Leitung von Bernd und Isabell Brückner. 16 Musiker zwischen zehn und 70 Jahren von der Villa Musenkuss und der Musikschule Muldental "Theodor Uhlig" spielten Stücke von Bach, Händel, aber auch Melodien aus James-Bond-Filmen. Der Ermlitzer Männerchor unter Leitung von Erik Schober sang zudem Lieder von Peter Alexander, Karel Gott und Vico Torriani. Höhepunkt war das Zusammenspiel der Instrumentalisten und des Männerchores mit den Stücken "O Täler weit, O Höhen" von Friedrich Mendelssohn Bartholdy, "Bel Ami" von Theo Mackeben und als Zugabe - ganz traditionell - "Muss sie denn muss sie denn zum Städtele hinaus".

Fürs leibliche Wohl sorgte am Samstag der Freundeskreis Schkeuditz-Villefranche, der kulinarische Köstlichkeiten, darunter französischen Rotwein, mitgebracht hatte. Bis November werden im Rahmen der 19. Schkeuditzer Kulturtage über 30 Veranstaltungen geboten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.09.2015

Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Tage, bevor Gerhard Adolph, besser bekannt unter dem Spitznamen Adi, gestern die Schkeuditzer Grundschüler zu sportlichen Höchstleistungen animierte, feierte er seinen 78. Geburtstag.

28.09.2015

Schule, Sport und Spiel – in der Glesiener Sonnenblumen-Grundschule ist diese Kombination jetzt mehr denn je eine Einheit. Mit einer neuen Rollerstrecke ist erst in diesem Jahr ein insgesamt neu gestalteter Schulhof mit viel Grünfläche an die Kinder übergeben worden. Jetzt ist ein weiterer Wunsch der Kinder wahr geworden.

27.09.2015

Ab Donnerstag und bis zum Sonntag lädt ein Ableger des Zirkus Renz zu Vorstellungen in das neben dem Lidl-Markt in der Halleschen Straße aufgebaute Zirkuszelt ein.

26.09.2015
Anzeige