Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
20-Meter-Wand „illusorisch“

20-Meter-Wand „illusorisch“

In dieser Woche wurde im Schkeuditzer Rathaus über ein weiteres Gutachten zum Lärmschutz beraten. Es ging darum, ob zwischen dem DHL-Vorfeld und der Siedlung Papitz/Modelwitz eine 20 Meter hohe Schallschutzwand die lärmgeplagten Bewohner vom Flughafen-Bodenlärm abschirmen könnte.

Schkeuditz. Zur Vorstellung dieses Gutachtens waren Vertreter der Bürgerinitiative „Gegenlärm Schkeuditz“ eingeladen worden. Die Lärmschutzwand zwischen DHL-Gelände und Papitz ist derzeit 800 Meter lang und vier Meter hoch. Die Erhöhung auf 20 Meter und Verlängerung auf bis zu 4500 Meter ergeben in den meisten untersuchten Varianten laut Gutachten keine oder kaum spürbare Pegelminderungen. Lediglich bei zwei der zwölf Varianten könnten laut Gutachten an der vordersten Wohnbebauung in Schkeuditz Ost Pegelminderungen größer als 3,5 Dezibel erreicht werden. Um die 13 Millionen Euro würde die Verwirklichung kosten.

Eine Entscheidung darüber ist noch nicht gefallen. Allerdings halten auch IG-Vertreter die 20-Meter-Wand aufgrund des praktischen Aufwandes für illusorisch. Die jetzige Wand soll aber deutlich erhöht und durch eine weitere an Modelwitz herangerückte Wand ergänzt werden, fordert die BI. Neue Berechnungen wären nötig, da die ursprüngliche Annahme der Akustiker nicht aufgeht, teilte Peter Haferstroh von der BI mit. Es soll ein Gespräch mit dem Akustiker folgen.  

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.10.2017 - 08:47 Uhr

Interessierte Vereine können sich bis zum 31. Oktober bewerben. Gespielt wird nach Futsal reden.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr