Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz 33 Jugendliche gehen nur zur Urne
Region Schkeuditz 33 Jugendliche gehen nur zur Urne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 23.09.2009
Anzeige

. „Ein Gefühl von Freude will sich bei mir nicht einstellen“, gesteht Andreas Pohle, Streetworker des Jugendclubs der Neuen Welle. Dennoch sei das Projekt eine sinnvolle Aktion. Zum bundesweiten Jugendprojekt hatten sich am Ende 1123 U18-Wahllokale gemeldet, davon 106 aus Sachsen. Mit dem Jugendclub Neue Welle war auch in Schkeuditz solch ein Wahllokal eingerichtet.

„Die Aktion bietet eine gute Grundlage, um mit den Jugendlichen im Gespräch zu bleiben“, so Pohle. Und praktisch konnten die Jungwähler hier erfahren, wie sich geringe Wahlbeteiligung auf die prozentuale Verteilung der Stimmen auswirkt. Von den 33 Stimmen entfielen zehn auf die NPD, sechs auf die SPD, fünf jeweils auf FDP und Die Linke, vier wurden für die Grünen und zwei für die CDU abgegeben. „Diese Ergebnisse sind ernüchternd“, sagt Pohle.

Bundesweit lag die SPD (20,4 Prozent) vor den Grünen (20,05 Prozent) und der CDU (19,31 Prozent). Nach Meinung der Jugend würde die Tierschutz-Partei in den Bundestag einziehen und die NPD mit 4,21 Prozent draußen bleiben. „Die Auseinandersetzung mit politischen Themen wird auch weiterhin fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit sein“, betont der Neue-Welle-Mitarbeiter.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpEAw2Lt20090922180709.jpg]
Kleinliebenau.

Das Vorhaben, die Kleinliebenauer Rittergutskirche zu sanieren, befindet sich derzeit im dritten Bauabschnitt.

22.09.2009

Dölzig.

Der Geschmack zählt! Ein Kamerateam der MDR-Sendung „Dabei ab Zwei“ ist in Mitteldeutschland unterwegs und probiert in zufällig ausgewählten Lokalitäten, die von Hörern des Radiosenders Jump und von Zuschauern der MDR-Sendung vorgeschlagen wurden.

22.09.2009

Schkeuditz.

Am Montag hat der Schkeuditzer Friedensrichter Wolfgang Händler wie jeden dritten Montag im Monat von 18.30 bis 19.30 Uhr wieder Sprechzeit.

22.09.2009
Anzeige