Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
70 000 Quadratmeter für die Logistik

70 000 Quadratmeter für die Logistik

Ob für Drogeriemarkt-Zulieferer und Automobillogistiker im Güterverkehrszentrum Leipzig, ob für DB Schenker im Logistikpark am Leipziger Handelsring oder für Amazon in Leipzig und Ebay im Starpark Halle: Der australische Immobilienkonzern Goodman entwickelte für die Unternehmen Logistik-Standorte und will nun auch in Schkeuditz investieren.

Voriger Artikel
366 000 Euro für zentrale Bushaltestelle
Nächster Artikel
Biedermeierstrand soll Trinkwasser-Anschluss bekommen

Ein Logistik-Zentrum ist an der A9 in Schkeuditz geplant.

Quelle: Goodman

Schkeuditz. Im Internet bietet Goodman im Gewerbepark Watzschkenbreite an der A9-Abfahrt Schkeuditz bis zu 70 000 Quadratmeter maßgeschneiderte Logistikflächen zur Miete an. Das entspricht einer Fläche von fast zehn Fußballfeldern.

Damit ist nun öffentlich, wer der bisher geheimnisvolle Großinvestor am ehemaligen Standort von Möbel-Erbe sein wird. Sowohl der bisherige Eigentümer Ejendomsanpartsselskabet beziehungsweise dessen Bevollmächtigter, Rechtsanwalt Hauke Wulf, als auch die Vermarktungsgesellschaft BNP Paribas Real Estate GmbH und die Stadtverwaltung hatten darum ein großes Geheimnis gemacht. Allerdings verriet Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler), dass eventuell noch in diesem Jahr ein erster Rohbau stehen soll. Wer diesen Bau errichtet, lies er aber offen.

Wie jetzt aus den im Internet veröffentlichten Unterlagen hervorgeht, handelt es sich bei der geplanten Goodman-Investition allerdings nicht nur um einen Bau. Sowohl nördlich, als auch südlich der bereits stehenden Gebäude will Goodman bauen. Auf beiden Flächen sind seit Ende März die Archäologen des Landesamtes für Archäologie auf der Suche nach Funden (die LVZ berichtete). Noch bis zur nächsten Woche werden sie vor Ort sein, bestätigte Sprecher Christoph Heiermann gestern. Bis die ersten Bagger dann rollen, könnte es nicht mehr lange dauern.

Goodman ist ein Schwergewicht in der Branche. Das Unternehmen besitzt, entwickelt und verwaltet Logistik- und Gewerbeflächen in Kontinentaleuropa, Großbritannien, dem asiatisch-pazifischen Raum sowie in Nordamerika und Brasilien. Der Immobilienkonzern verwaltetet derzeit ein Vermögen von etwa 19,7 Milliarden Euro. 439 Industrieobjekte nennt Goodman weltweit sein Eigen. In Deutschland hat Goodman erst 2004 mit seiner Tätigkeit begonnen, wächst seitdem rasant und besitzt momentan 83 Immobilien mit zusammen mehr als drei Millionen Quadratmeter Fläche.

Wer sich in den beiden geplanten Logistik-Hallen mit 43 beziehungsweise 30 LKW-Rampen einmietet, ist bisher noch unbekannt. "Es gibt noch keine konkreteren Nutzungspläne", teilte Simon Sahm im Auftrag mit. In der Regel handele der Konzern nach Kundenauftrag und entwickle die Immobilien gemäß der Vorstellungen der Kunden, die dann die fertigen Immobilien mieteten. Insbesondere Kunden im Transport- und Logistikdienstleistungssektor, E-Commerce-Unternehmen, in der Automobilindustrie und im Handel nennt Goodman als Klientel. Allein für den Online-Riesen Amazon entwickelte der Konzern 13 Logistikzentren in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und zuletzt im polnischen Breslau. Die Zusammenarbeit zwischen Goodman und Amazon begann 2006 in Leipzig.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.08.2015
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr