Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Abenteurer machen in Hayna Station
Region Schkeuditz Abenteurer machen in Hayna Station
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 19.05.2015
Weltenbummler Florian Wagner (rechts) und seine Begleiter entdecken bei ihrem Ritt von Sylt bis zur Zugspitze auch die reizvolle Seenlandschaft im Leipziger Norden und machen gleich mal einen Abstecher zum Haynaer Biedermeierstrand am Schladitzer See. Vorn reitet Gastgeber Philipp Sawatzke. Quelle: Michael Strohmeyer

Ausgerüstet mit Kamera, Schreibgerät und Block hält er die Eindrücke während seiner Abenteuer-Tour fest. In der Regel entstehen daraus Reportagen und Bücher. Etwa als der 46-Jährige durch die Mongolei, Afrika und Amerika wanderte oder mit dem Hundeschlitten Grönland bereiste.

Vor einigen Tagen aber weilte der Abenteurer in der Leipziger Region und genoss den nördlichen Teil der Seenlandschaft. "Nach den vielen Reisen durch die weite Welt fiel mir auf, dass ich mein eigenes Land ja noch gar nicht richtig kenne. So entstand die Idee von der Deutschland-Tour mit großen Abschnitten im östlichen Landesteil", erklärte Wagner. Und damit man möglichst viel vom Land mitbekommt und Kontakte mit den Leuten hat, sollte es eine achtwöchige Tour mit Pferden sein. Begleitet wird er dabei nicht nur von seinen treuen Hund Bilka, sondern auch von den Reiterinnen Hannah Gorkenant (20) und Barbara Ochotta (46). Zum Expeditionsteam gehört aber auch Wilfried Kolb (45), der sich vor allem um das Wohl der Tiere, inklusive des Ersatzpferdes kümmert sowie für die Logistik der Gruppe zuständig ist. Das Team reitet rund 30 Kilometer am Tag und war am 8. Juli bei Sylt gestartet.

Der Abstecher nach Hayna war allerdings nicht dem Zufall, sondern konkreter Planung geschuldet. "Bei einer Strecke von 1600 Kilometern Länge muss man schon einigermaßen wissen, wo man sich selbst und die Tiere nach den langen Ritten unterbringt. So haben wir besonders Dörfer mit Pensionen und Reitställen gesucht", schilderte der Reiter. Fündig wurde er unter anderem in Hayna bei der Familie von Philipp Sawatzke. Da er nicht nur Herbergsvater, sondern auch Vorsitzender des Haynaer Strandvereins ist, ließ er es sich nach dem Eintreffen der Gäste nicht nehmen, ihnen hoch zu Ross den Biedermeierstrand am Schladitzer See zu zeigen und ihnen vom alljährlichen Konzertprogramm und von den Plänen des Vereins zu berichten.

"Das ist schon toll, was hier kulturell auf die Beine gestellt wird", zeigte sich Wagner beeindruckt. Die Kulisse der Biedermeier-Häuschen gefiel ihm so gut, dass er sich gleich seine Kamera schnappte und aus dem Besuch ein kleines Foto-Shooting machte. Hayna werde in seinem Buch eine Rolle spielen versprach Wagner zum Abschied und dankte für die Gastfreundschaft.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.08.2013

mey/-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gestern Nachmittag hat die Elstertrebnitzer Firma Schrott Wetzel damit begonnen, die Ende voriger Woche am Flughafen Leipzig/Halle ausgebrannte AN 12 zu zerlegen.

19.05.2015

Am Dienstagabend begannen im Schkeuditzer Kulturhaus Sonne die Beratungen zum Lärmaktionsplan Stufe 2. Das heißt, das unter Bürgerbeteiligung herausgefunden werden soll, mit welchen Maßnahmen der Verkehrslärm an Straßen und am Flughafen gemindert werden kann.

19.05.2015

Das Programm für die Kultursaison nach der Sommerpause in der Kleinliebenauer Rittergutskirche steht. Bis zum Heiligen Abend können sich Besucher auf verschiedene Konzerte freuen.

19.05.2015
Anzeige