Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Abiturienten verabschieden sich mit großem Spektakel
Region Schkeuditz Abiturienten verabschieden sich mit großem Spektakel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 19.05.2015
Die Schkeuditzer Abiturienten haben ihre Lehrer im Sack, zumindest bei diesem Spiel auf dem Schulhof. Die Pauker machten den Spaß zum Schulabschluss der Zwölftklässler wieder mit und ließen sich auf einige Spielchen ein. Quelle: Michael Strohmeyer

Während sich die Gymnasiasten am Morgen erst einmal durch Barrikaden ihren Weg in die Klassenräume bahnen mussten, durften sich die Lehrer zum Gaudi aller auf dem Schulhof bei Spielen beweisen. Eierlauf, Bobycar-Wettfahren und ein Quiz standen unter anderem auf dem Programm. Mit für die meisten Lacher bei den über 500 Schülern sorgte das Vierer-Team-Hüpfen in einem großen Sack. Dass das siegreiche Quartett am Ende auch noch umkippte und die Lehrer lachend wie Maikäfer auf dem Rücken lagen, sorgte für zusätzliche Stimmung. Alle blieben unverletzt, Schulleiter Jürgen Melzer half seinen Kollegen schmunzelnd wieder auf die Beine. Für die "guten Seelen" des Gymnasiums hatten sich die Abiturienten überdimensionale Geschenke einfallen lassen: "Schuldiener" Hausmeister Michael Höhnel erhielt einen großen Hammer, Küchenfrau Helga Engmann eine riesige Gabel und Sekretärin Annett Lau ging mit einer Mega-Büroklammer nach Hause. Die Zeugnisausgabe findet am 5. Juli in der "Sonne" statt. mey

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.06.2014
mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute, beim Sommerfest der Wohn- und Lebensgemeinschaft für Menschen mit Behinderung im Ziegeleiweg, wird es verteilt: das in dieser Woche neu erschienene Jahresjournal für soziale Welten "Wörter im Wind".

19.05.2015

Dass das Stadtmuseum Schkeuditz an der heutigen Leipziger Langen Nacht der Wissenschaften teilnimmt und von 18 bis 24 Uhr öffnet, wurde bereits berichtet. Neu ist, dass zu diesem Anlass in der dortigen Dauerausstellung der Archäologie-Raum komplettiert sein wird: "Es sind nur noch letzte Handgriffe zu erledigen.

19.05.2015

"Geht es jetzt mit dem Bau los?", war schon am Montag eine häufig gestellte Frage interessierter Schkeuditzer. Da nämlich wurde im Schkeuditzer Zentrum, um den "wilden" Parkplatz am Rathausplatz, ein Bauzaun aufgestellt.

19.05.2015
Anzeige