Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abschied vom Mentor der Capella Via Regia

Abschied vom Mentor der Capella Via Regia

In solch großer Zahl war das Capella-via-Regia-Ensemble wohl noch nicht in der Kleinliebenauer Rittergutskirche. Zehn Musiker und eine Sängerin unterhielten die etwa 100 Besucher beim gestrigen Adventskonzert.

Voriger Artikel
Zwischen Hektik und Besinnlichkeit
Nächster Artikel
Bei Kreisschau in Dölzig siegt Zwenkau

In großer Besetzung: Die Capella via Regia verabschiedet in Abwesenheit ihren bisherigen Mentor, Otto-Georg Moosdorf.

Quelle: Michael_Strohmeyer

Kleinliebenau. "Von Anfang an, seit acht Jahren, ist uns das Ensemble treu und sorgt mit dafür, dass die Kirche auch ein Haus der Musik geworden ist", bedankte sich Henrik Mroska vom Kultur- und Pilgerverein. Gestern nun galt es Abschied zu nehmen vom bisherigen Capella-Leiter Otto-Georg Moosdorf. "Leider kann Herr Moosdorf heute wegen eines Hexenschusses nicht dabei sein", sagte Ludolf Kähler. Der 61-Jährige übernahm den imaginären Taktstock Moosdorfs und wird fortan das Ensemble führen.

"Wir kennen uns seit Jahrzehnten und haben gemeinsam im Leipziger Kammerorchester gespielt. Herr Moosdorf ist für mich eine berühmte Persönlichkeit", sagte Kähler. Otto-Georg Moosdorf gehört zu den Gründungsmitgliedern der Capella via Regia. Er war der langjährige Leiter des von ihm 1971 aus Gewandhausmusikern gebildeten "Leipziger Kammerorchesters". Unter seiner ehrenamtlichen Mentorschaft entwickelten sich die Konzerte in der Rittergutskirche zu Kleinliebenau zu einem Geheimtipp. "Herr Moosdorf wird in die Reihe der Ehrenmitglieder des Vereins aufgenommen", sagte Mroska. Noch am gestrigen Abend wurde die Urkunde persönlich überreicht.

Weshalb die Capella via Regia am gestrigen Nachmittag derart zahlreich in Kleinliebenau erschienen war, hatte auch damit zu tun, dass ebenfalls Musiker das Ensemble verlassen beziehungsweise neu hinzustoßen. "Es entstand die Idee, dass alte und neue Musiker gemeinsam musizieren", erklärte Kähler. Das fand entsprechenden Anklang, sorgte für reichlich Applaus und Begeisterungsrufe. "Es ist wie ein Familienkonzert und immer wieder ein besonderes Erlebnis", sagte denn auch der Pfarrer i.R., Friedrich Magirius. Er komme immer wieder gern in die Rittergutskirche.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.12.2013
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.11.2017 - 15:06 Uhr

Mit Heiko Herrlich und Ralph Hasenhüttl treffen am Samstag zwei Trainer aufeinander, die sich schon lange kennen. Sie stehen für Offensivfußball ein Spektakel wie beim 3:2-Sieg vergangene Saison in Leverkusen ist nicht ausgeschlossen.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr